Täter waren wohl auf zwei Sätze Kompletträder aus
Mercedes aufgebockt

Die Räderdiebe wurden vermutlich gestört. In der Nacht zum Montag wollten Unbekannte die komplette Bereifung von zwei Geländewagen der Marke Mercedes stehlen. Laut Polizei hatten die ungebetenen Gäste auf dem Grundstück eines Händlers zwei Autos bereits aufgebockt und auf Steine gestellt, um die Räder im Wert von 4000 Euro mitgehen zu lassen. An einem Pkw waren demnach bereits mehrere Radmuttern gelockert. Was dann geschah, ist nicht bekannt. Offensichtlich wurden die Täter gestört, sie verließen das Gelände ohne Beute. Die exakte Höhe des Schadens, der durch das unsachgemäße Aufbocken entstanden ist, muss noch ermittelt werden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion (0 96 21/890-0) entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.