Tempo-30-Zone etwas verlängert
Im Blickpunkt

Amberg. (zm) Um eine aus der Sicht der Polizei kritische Situation zu entschärfen, hat der Verkehrsausschuss entschieden, eine in der Crayerstraße bestehende Tempo-30-Zone in die Nordgaustraße hinein zu verlängern. Bereits ab der Einmündung zur Feldbauerstraße soll demnach künftig langsamer gefahren werden und rechts vor links gelten. Bisher musste Tempo 30 erst nach einem scharfen Rechtsknick der Nordgaustraße gefahren werden, die dort nahtlos in die Crayerstraße übergeht. Die Polizei sieht darin ein gewisses Gefahrenpotenzial, weil dieser abrupte Übergang unterschiedlicher straßenverkehrsrechtlicher Geltungsbereiche von Autofahrern relativ leicht zu übersehen sei. Deshalb die Verlängerung der Tempo-30-Zone in die Nordgaustraße hinein.

Alois Karl: THW bekommt Geld

Amberg. Bundestagsabgeordneter Alois Karl (CSU) macht dem Ortsbeauftragten des Technischen Hilfswerks in Amberg, Marco Hubert, Hoffnung, dass dank erheblich gesteigerter Mittel für das THW Deutschland auch genügend Geld zur Verfügung stehen werde, um die neue Mannschafts-Unterkunft an der Drahthammerstraße anzugehen.

Er schätze die Arbeit des THW und insbesondere der vier Ortsverbände in seinem Wahlkreis sehr, hält Karl in einer Presse-Info fest und schreibt weiter. "Aktuell erleben wir, dass die THW-Aktiven nicht nur im Alltag, bei Flut- und Naturkatastrophen im In- und Ausland engagiert helfen, sondern auch bei großen Herausforderungen wie dem Flüchtlingsstrom unverzichtbar sind." Dafür danke er und bitte, die Anerkennung an alle Mitglieder des Helfervereins weiterzugeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.