Tierschutzverein holt Versammlung nach: Berichte und Wahlen am 19. März im Kongresszentrum

Tierschutzverein holt Versammlung nach: Berichte und Wahlen am 19. März im Kongresszentrum Die Maltesergaststätte (Bild) hätte doppelt so groß sein müssen. Aber selbst dann wäre es am 29. Januar bei der Hauptversammlung des Tierschutzvereins sehr eng geworden. Mehr als 300 der 1044 Mitglieder wollten live erfahren, wie es nach dem wegen "Unstimmigkeiten im Vorstand" erfolgten Rücktritt des Vorsitzenden Theo Schmaußer weitergeht (wir berichteten). Die Frage blieb unbeantwortet, die Versammlung wurde wegen
Die Maltesergaststätte (Bild) hätte doppelt so groß sein müssen. Aber selbst dann wäre es am 29. Januar bei der Hauptversammlung des Tierschutzvereins sehr eng geworden. Mehr als 300 der 1044 Mitglieder wollten live erfahren, wie es nach dem wegen "Unstimmigkeiten im Vorstand" erfolgten Rücktritt des Vorsitzenden Theo Schmaußer weitergeht (wir berichteten). Die Frage blieb unbeantwortet, die Versammlung wurde wegen der Platznot kurzerhand abgesagt. Mittlerweile gibt es einen Ersatztermin. Helmut Weigl (CSU), der die Stadt im Vorstand vertritt, bestätigte gestern auf Nachfrage, dass die Rechenschaftsberichte und Neuwahlen am Donnerstag, 19. März, nachgeholt werden. Beginn ist um 19 Uhr diesmal im Kongresszentrum, denn: "Das ACC ist für bis zu 800 Leute zugelassen." (tk) Archivbild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.