Triathleten der SGS Amberg bauen in Erding Führung im Bayerncup aus
Im Anzug ins Wasser

Bei trockenem Wetter aber kühlen Temperaturen fand am Wochenende der Erdinger Stadttriathlon statt. Dieser Wettkampf war erneut Teil des bayerischen Jugendcups, der aus drei Swim & Runs, einem Duathlon und drei Triathlon-Wettbewerben besteht.

Zwei Athleten der SGS Amberg, Mayer Lukas und Benedikt Eckl, lieferten einen hervorragenden Wettkampf ab und bauten mit einem 6. und einem 9. Platz die Führung in der Mannschaftswertung aus. Der Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft beträgt nun 55 Punkte.

Im Kronthaler Weiher am Stadtrand von Erding fand das Schwimmen statt. Auf Grund der kühlen Temperaturen musste mit Neoprenanzug geschwommen werden. Dank der zahlreichen Trainingseinheiten im Hocko mit Neo hatten die beiden Amberger mit den 400 m keine Probleme und kamen fast zeitgleich (5:35 und 5:38) in der Führungsgruppe aus dem Wasser. Mit einem schnellen Wechsel und einer hervorragenden Leistung auf dem Rad (10 km) hielten beide die vorderen Platzierungen. Beim Laufen musste dann dem zuvor sehr hohen Tempo Tribut gezollt werden. Mit einer kämpferisch starken Leistung brachte Lukas den 6. Platz und Benedikt den 9. Platz ins Ziel. Unterstütz werden die beiden in der Mannschaft von Jonas Zettelmaisel, ebenfalls von der SGS Amberg und von Karin und Tobias Jung vom Tristar Regensburg.

Ebenfalls in Erding am Start waren Laura Mayer und Leopold Eckl. Laura Mayer belegte in der Schülerklasse A, in der witterungsbedingt nur ein Duathlon durchgeführt wurde, in einem großen Starterfeld einen guten 8. Platz. Leopold Eckl beendete seinen Triathlon nach einer kämpferisch starken Leistung auf dem 11. Platz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.