TTSC Kümmersbruck darf sich nach Niederlage in Weiherhof keinen Ausrutscher erlauben
Freischuss früher als gedacht

Matthias Hummel. Bild: Ziegler
Tischtennis-Landesligist TTSC Kümmersbruck kassierte beim TV Weiherhof seine erste Rückrundenniederlage. Mit 3:9 fiel sie recht deutlich aus. Das hatte sich aber schon im Vorfeld angedeutet: Die Nummer eins Matthias Hummel ging mit Fieber in die Begegnung und konnte seinem Team in diesem Zustand keine große Hilfe sein.

Mit nun sieben Minuspunkten wird die Luft im Kampf um den Relegationsplatz dünner. Der Vorsprung auf den Mitkonkurrenten TV Hilpoltstein II schrumpfte auf drei Zähler. Da der TTSC noch gegen den souveränen Spitzenreiter TV Altdorf antreten muss, wird sich der Abstand auf einen Punkt verringern. Mit der Niederlage in Weiherhof passierte der "Freischuss" früher als geplant. Eigentlich wollte man sich den gegen Hilpoltstein aufheben.

In den Doppeln bezwang Matthias Hummel zusammen mit seinem Bruder Markus die Zweierpaarung des TV, Wolfram Lipp/Jochen Stüwe, mit 3:0. Elias Grünwald/Michael Hummel kamen mit Kiril Bolshem/Guido Meisenberg nicht zurecht. Markus Pleyer/Simon Bauer vergaben gegen Andreas Böhm/Ingo Reinfelder eine 2:1-Satzführung. Im Einzel musste Matthias Hummel dem Fieber Tribut zollen. Zwar gewann er gegen Wolfram Lipp und Kiril Bolshem je einen Satz. Mehr war aber nicht drin. Der 3:2-Erfolg vom Markus Hummel über Wolfram Lipp blieb der einzige Punkt im vorderen Paarkreuz. Die Begegnungen in der Mitte waren ein Spiegelbild des Hinspiels. Elias Grünwald und Michael Hummel zogen im ersten Durchgang gegen Andreas Böhm und Guido Meisenberg mit 1:3 den Kürzeren. Etwas besser lief es für Elias Grünwald gegen Guido Meisenberg. Diesmal scheiterte er nur knapp 10:12 im Entscheidungssatz.

Im Schlusspaarkreuz unterlag Markus Pleyer gegen Ingo Reinfeld 1:3. Simon Bauer erzielte gegen Jochen Stüwe mit einem 3:1 Punkt Nummer drei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.