TuS Rosenberg II vor seinem Meisterstück - Zwei Spieltage in der A-Klasse Süd
Nur noch ein kleiner Schritt

Ein Sieg - und der TuS Rosenberg II ist Meister der Fußball-A-Klasse Süd. Um Platz zwei dürfte der Zweikampf zwischen dem SC Germania Amberg II und dem SV Freudenberg II noch länger andauern. Vielleicht sogar bis zum letzten Spieltag am 23. Mai, wenn beide im direkten Duell aufeinandertreffen.

Im Tabellenkeller ist die Lage für den SV Illschwang/Schwend II ernst, für den SV Loderhof II sehr ernst. Der SV Köfering II und die DJK Utzenhofen II haben jeweils fünf Zähler mehr als der Vorletzte SV Illschwang/Schwend II, da braucht es schon noch den einen oder anderen Punkt, um ganz auf der sicheren Seite zu sein. Auch wenn rechnerisch noch vieles möglich ist, sollte ab Platz zehn (Inter Bergsteig Amberg II) der Ligaerhalt feststehen. Die Amberger können am Freitag-Sonntag-Doppelspieltag ein bisschen das Zünglein an der Waage spielen: Gegner sind Utzenhofen II und Loderhof II.

Der TuS Rosenberg II kann bereits am Freitag, 1. Mai, die Meisterschaft feiern, wenn er sich beim SVL Traßlberg II behauptet. Zwei Tage später steht dann das Topspiel gegen den SC Germania Amberg II an. Der Tabellenzweite Germanen möchte am Freitag gegen Illschwang/Schwend einen Heimsieg feiern und dann in Rosenberg nicht verlieren, denn sonst könnte der SV Freudenberg II vorbeiziehen, sofern der seine Hausaufgaben macht und sich gegen den SV Köfering II und die ebenfalls noch nicht gesicherte DJK Utzenhofen II durchsetzt.

Der SV Loderhof II muss punkten, um sich wenigstens das Ticket für die Relegation zu holen. Das dürfte bei der TSG Weiherhammer II eine sehr schwere Aufgabe sein, und auch gegen den SV Inter Bergsteig Amberg II hilft eigentlich nur ein Sieg. Der SV Illschwang/Schwend fährt als Außenseiter zum Tabellenzweiten Germania Amberg II, erwartet dann nicht ohne Hoffnungen den Aufstiegskollegen ASV Haselmühl II, der im gesicherten Mittelfeld der Liga platziert und ohne Abstiegssorgen ist. Für den SV Köfering II dürfte beim SV Freudenberg II eher nichts zu holen sein, eher schon gegen die DJK Ursensollen II.

Die DJK Utzenhofen II möchten dem SV Inter Bergsteig II einen Punkt abluchsen, was zwei Tage später gegen Freudenberg II deutlich schwieriger sein wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.