TV-Leichtathleten sammeln Medaillen bei Bezirksmeisterschaft - Magdalena Müller top
Von Sprung zu Sprung

Bei den Oberpfalzmeisterschaften der Schüler A und B Regensburg holten die Leichtathleten des TV Amberg vier Oberpfalztitel, fünf zweite und einen dritten Platz. Erfolgreichste Teilnehmerin war die 13-jährige Magdalena Müller. Sie gewann souverän den Kugelstoßwettbewerb mit einer Weite von 8,11 Metern und den Diskuswurf mit 22,31 Metern. Im Speerwurf belegte sie mit neuer persönlicher Bestleistung von 27,88 Metern den zweiten Platz. Im Weitsprung mit neuer Bestleistung von 4,62 Meter musste sich Müller knapp hinter Lisa Fischer vom TV Bad Kötzting (4,69 m) mit Rang zwei zufrieden geben.

Einen couragierten Lauf zum Oberpfalztitel absolvierte einmal mehr Merle Dronzella (W12) über 800 Meter, die in dieser Saison schon oft ihre Überlegenheit gegenüber ihren Mitstreiterinnen zeigte. Wieder mit einer neuen Bestzeit von 2:34,17 Minuten setzte sie sich vom Feld ab und gewann vor Alicia Inhofer vom TV Bad Kötzting (2:42,63).

Drei Silbermedaillen holte die 14-jährige A-Schülerin Leonie Hirsch. Die 80 Meter Hürden lief sie in diesem Jahr das erste Mal und erreichte eine neue persönliche Bestzeit von 13,05 Sekunden. Im 100-Meter-Sprint musste sich Hirsch (13,62 Sekunden) nur knapp Lucie Neuking vom SWC Regensburg (13,57) geschlagen geben. Im Weitsprung gelang ihr im fünften Versuch ein technisch sauberer Sprung auf 4,87 Meter, eine erhebliche Steigerung ihrer Bestmarke und der zweite Platz, hinter Anna Hofmann (TV Bad Kötzting, 5,15 Meter). Damit erfüllt Hirsch in allen drei Disziplinen die Norm für die bayerischen Schülermeisterschaften.

Die Zwillingsbrüder Eric und Robin Engel (M14) hatten sich im 800- Meter-Rennen viel vorgenommen. Wie immer gingen sie ihren Lauf selbstbewusst und couragiert an. Mit sehr schnellen Zwischenzeiten kämpften sie bis zur Ziellinie und belegten mit sehr guten neuen Bestzeiten Platz drei (Robin 2:21,98 Minuten) und vier (Eric 2:22,14). Oberpfalzmeister wurde Marc Steger aus Schwandorf in starken 2:14,91.

Im Weitsprungwettbewerb steigerte sich Julius Zitzmann (16 Jahre) nach langem Trainingsausfall von Sprung zu Sprung kontinuierlich und wurde mit neuer Bestleistung von 5,56 Metern Oberpfalzmeister vor Marco Sächerl (Schwandorf, 5,46) und Sebastian Reber (Neustadt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.