TV und SGS arbeiten künftig mit Fitnessstudio Sportpark zusammen - Am 28. November ein ...
Zwei Vereine gehen neue Wege

Über die Kooperation freuen sich (von links) SGS-Vorsitzender Paul Frank, Silvia Sommer vom Fitnessstudio und Thomas Bärthlein, der Vorsitzende des TV 1861. Bild: hfz
Der TV 1861 Amberg und die Sportgemeinschaft Siemens (SGS) kooperieren künftig mit dem Fitnessstudio Sportpark, dem früheren Balance. Ein entsprechender Vertrag sei jetzt unterzeichnet worden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für die Mitglieder der beiden großen Amberger Vereine bedeutet die Zusammenarbeit, dass sie zu deutlich günstigeren Konditionen im Fitnessstudio trainieren können. "Wir wollen damit sowohl unser Sport- und Kursangebot erweitern als auch neue Mitglieder gewinnen", unterstreicht TV-Vorsitzender Thomas Bärthlein. Bei einem Training im Fitnessstudio rechne sich der Beitritt zu einem der beiden Vereine bereits nach fünf Monaten.

Paul Frank von der Sportgemeinschaft Siemens sieht in der Kooperation eine ideale Ergänzung zum herkömmlichen Angebot in einem Verein. Zudem könnten künftig auch Kursräume von der SGS und dem TV angemietet werden. Silvia Sommer vom Fitnessstudio freut sich auf die Zusammenarbeit. Ihre Einrichtung werde damit zum 1. Amberger Vereinsstudio.

Die Verantwortlichen von TV 1861 und SGS hoffen nun auf regen Zuspruch. Interessierte sollen sich direkt an die jeweilige Vereinsverwaltung wenden.

Für Samstag, 28. November, kündigen der Turnverein und die Sportgemeinschaft Siemens einen Schnuppertag im Fitnessstudio Sportpark an. Von 10 bis 16 Uhr ist kostenloses Trainieren möglich. Wer Lust hat, kann an einem Ausdauerkurs, einem Sling- oder einem Langhantel-Training teilnehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.