U 16-Junioren des FC Amberg top in Wackersdorf
Klare Sache

Die U 16 des FC Amberg gewann ungeschlagen die Wackersdorfer Hallentage. In einem sehr gut besetzten Turnier hat die U16 des FC Amberg schon in den Gruppenspielen gegen SG Haselbach, SV Fischbach, FT Eintracht Schwandorf und JFG Mittlere Vils gezeigt, dass sie nach einem hervorragenden dritten Platz beim Nikolaus-Turnier in Sinzing, unter anderem mit einem 5:0 gegen den SSV Jahn Regensburg, an ihre gute Leistung anknüpfen möchte. Im ersten Gruppenspiel gegen die U 17 der SG Haselbach ließen sich die U 16-Junioren vom frühen Gegentor nicht beeindrucken, sondern schafften durch Bernhard Miodecki den Ausgleich. Aber die toll kämpfenden Haselbacher gaben nicht auf. Kurz vor Schluss gelang jedoch Tobias Seegräber nach schöner Vorlage von Victor Hemzal der 2:1-Siegtreffer.

Das zweite Gruppenspiel gegen die FT Eintracht Schwandorf war eine klare Sache für die Amberger. Nach schnellen Toren von Patrick Pohl, Tobias Seegräber und Markus Barth zur 3:0-Führung kam der FC mit drei weiteren Toren durch Maik Knuth (2) und Markus Barth zum 6:1-Endstand. Im dritten Spiel ging es gegen die U 17 der JFG Mittlere Vils Kümmersbruck. In einem hart umkämpften aber sehr fairen Spiel verdienten sich die Amberger den Sieg nach Toren von Jonas Forster, Tobias Seegräber und Victor Hemzal.

Im vierten Gruppenmatch traf man nun auf den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen SV Fischbach. Der FC machte das Spiel und der SV versuchte nur, seinen sehr auffällig spielenden Stürmer in Schussposition zu bringen. Die Amberger schafften ungeschlagen den Gruppensieg nach Toren von Victor Hemzal, Patrick Pohl, Jonas Forster und Maik Knuth.

Im rasanten Finale gegen den Ausrichter, die JFG Oberpfälzer Seenland, feierte der FC Amberg nach zwei Toren von Maik Knuth bei toller Stimmung auf der Tribüne den Turniersieg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.