Überraschung bei der Tafel

Barbara Meier unterstützte am Dienstagnachmittag die Amberger Tafel bei der Lebensmittelausgabe. Der Andrang in der Sulzbacher Straße war riesig. Bis um 17.30 Uhr kamen etwa 1000 Menschen. Bild: Steinbacher
Barbara Meier schlüpft gerne in verschiedene Rollen. Am Dienstag durfte sie bei der Amberger Tafel Christkind spielen. Bei der letzten Ausgabe vor Weihnachten unterstützte sie die Helfer beim Verteilen der Lebensmittel. Für die Kinder gab es ein paar Süßigkeiten extra und für Mamas und Papas ein Autogramm. Der Andrang war riesig. Fast 1000 Bedürftige aus rund 500 Haushalten drängten sich zwischen 13.30 und 17.30 Uhr vor der Ausgabestelle in der Sulzbacher Straße. Gut 20 Ehrenamtliche waren im Einsatz, um Brot und Semmeln, Obst und Gemüse an Mann und Frau zu bringen. Für jeden, der wollte, gab es Honig aus der Region. Unternehmer Klaus Conrad hatte 450 Gläser davon zur Verfügung gestellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.