Umleitung am "Amberger Schmetterling": Zuerst sind die Mittelstreifen dran

Bild: Huber
Vorsicht ist auf der Bundesstraße 85 im Westen der Stadt geboten. Eine Baufirma hat im Auftrag des Staatlichen Bauamtes damit begonnen, die Baustelle für den Abriss der Brücke (im Hintergrund) vorzubereiten. Sie sorgt dafür, dass die Fahrzeuge an diesem Verkehrsknotenpunkt bis Ende September wie in einem Kreisel über die vier Auffahrtsrampen ("Amberger Schmetterling") fahren.

Dazu müssen zunächst einmal auf den Mittelstreifen Übergänge geschaffen werden, wie auf dem Bild im Vordergrund. Aktuell ist in beiden Richtungen jeweils der mittlere Fahrstreifen gesperrt. Brücken-Abriss und -neubau werden sich voraussichtlich bis Herbst nächsten Jahres hinziehen. (upl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.