Unbekannte stehlen in Märkten mehrere Tausend Euro
Fette Beute bei Metzger und Bäcker

Amberg/Freihung. (tk) Die Polizei hält es für sehr wahrscheinlich, dass es sich um ein und dieselben Täter handelt. Am Osterwochenende brachen Unbekannte in Metzgereien und Bäckereien ein, die sich in Supermärkten befinden. Im Stadtgebiet und Landkreis machten die Einbrecher laut einer Pressemitteilung Beute von mehreren Tausend Euro.

In der Bayreuther Straße in Amberg lässt sich der Tatzeitraum nicht näher eingrenzen als zwischen Samstag, 18 Uhr, und den frühen Morgenstunden des Dienstags. Der oder die Täter waren zunächst gewaltsam über den Lieferanteneingang in den Gebäudekomplex gelangt und hatten sich dort die Bäckerei- und Metzgerei-Filialen als Ziele ausgesucht. Aus den Tresoren nahmen die ungebetenen Gäste ersten Erkenntnissen zufolge einige Tausend Euro mit. Die Vermutung, dass die Diebe danach nicht zufrieden waren und ihre Tour fortsetzten, begründen die Ordnungshüter mit der gleichen Vorgehensweise bei einem Einbruch in Freihung. In der Nacht von Samstag auf Sonntag verschafften sich die Eindringlinge dort Zugang zu einem Lebensmittelmarkt in der Wiesenstraße. Auch hier fehlte nach den Feiertagen bei Metzger und Bäcker viel Geld. Erneut ist von mehreren Tausend Euro die Rede. Im Polizeibericht vom Dienstag heißt es: "Aufgrund der Arbeitsweise, des Zeitfensters und der Zielrichtung gehen die Ermittler der Kriminalpolizei Amberg von einem Tatzusammenhang aus."

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise auf die flüchtigen Täter geben kann, soll sich mit der Kripo in Amberg unter 09621/890-0 in Verbindung setzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.