Unter Dreijährige: Um die 25 Stunden pro Woche in Kita
Wenige bleiben lang

Die beliebteste Buchungskategorie für Krippenkinder in der Stadt Amberg liegt laut Landesamt für Statistik zwischen 26 und 35 Stunden pro Woche. Bild: Steinbacher
Wenige der Kleinsten bleiben lang, aber immerhin fast zwölf Prozent der Eltern von Krippenkindern in Amberg nutzen die maximale Buchungszeit von bis zu 45 Stunden in der Woche. Die aktuellsten verfügbaren Zahlen stammen vom März und kommen aus dem Landesamt für Statistik.

Insgesamt gibt es zum Zählzeitpunkt in Amberg 179 unter Dreijährige in Betreuung. Im Landkreis sind es 509. Die beliebteste Buchungskategorie liegt genau in der Mitte: Zwischen 26 und 35 Stunden pro Woche gehen 82 Mädchen und Buben in die Kita (46 Prozent). Im Landkreis liegt der favorisierte Zeitraum noch eins drunter: Knapp die Hälfte der insgesamt 509 unter Dreijährigen in Betreuung besuchen bis zu 25 Stunden pro Woche die Krippe. Lediglich knapp vier Prozent entschieden sich für die maximale Kita-Zeit von über 45 Stunden.

Zum Vergleich: Insgesamt stieg die Betreuung der Kleinkinder vor allem im Stadtgebiet stark an. Vor einem Jahr waren es in Amberg 82 und im Landkreis 487 Kinder unter drei Jahren, die die Krippe besuchten. Auch 2013 lag die beliebteste Betreuungszeit für Stadt-Kinder zwischen 25 und 35 Stunden (36 Kinder). Der Großteil der unter Dreijährigen aus dem Landkreis (266) ging bis zu 25 Stunden. (Hintergrund)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.