Verband Schädel-Hirnpatienten lädt zu Symposium
Thema Wachkoma

Das Amberger Symposium, die zweitägige Fachtagung des Bundesverbandes Schädel-Hirnpatienten in Not, läuft heuer am Freitag, 13. März, von 13 bis 18 Uhr und am Samstag, 14. März, von 9 bis 13 Uhr im Landratsamt. Im Mittelpunkt stehen Neuerungen bei der Neuro-Rehabilitation und der Pflege sowie der Versorgung Betroffener mit apallischem Durchgangssyndrom (Koma/Wachkoma). Unter anderem spricht Professor Franz Gerstenbrand (Wien) über neue Methoden bei der Behandlung von Wachkomapatienten Am Donnerstag, 12. März, tagen im ehemaligen Zeughaus bereits die etwa 60 Regionalgruppenleiter des Verbandes, die aus ganz Deutschland anreisen. Am Samstag, 14. März, folgt um 13.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.