Verregnete Shopping-Nacht

Schnell nach Dienstschluss noch zum Friseur hetzen, das passende Oberteil für die abendliche Einladung aussuchen, dazwischen einen Espresso trinken oder endlich mal wieder die Hausapotheke mit Kopfschmerzmittel aufstocken: Sieben Geschäfte ermöglichten am Donnerstagabend das Einkaufen nach Feierabend ohne Zeitdruck und beteiligten sich an der langen Amberger Rossmarkt-Nacht.

Der Andrang blieb überschaubar, wahrscheinlich auch wegen des nasskalten Wetters. "Wir sind fürs erste Mal super zufrieden", sagte Gina Renner (Sigi-Renner-Friseure) dennoch. Unter ihrer Federführung und der Regie von Evelyn Merl (EV'S Mode) blieben die Ladentüren der Einzelhändler zum Teil bis 22 Uhr offen - für alle Beteiligten eine Premiere. Dem ungemütlichen Wetter zum Trotz ließen sich einige Kunden gerne nach 20 Uhr frisieren oder setzten sich ins Café. Auf jeden Fall sei eine Wiederholung geplant. "Vielleicht im Frühjahr, wenn es wieder wärmer wird."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.