Verteidiger wechselt von Weiden in die Landesliga
Kohl nach Ammerthal

Ein Verteidiger, der auch Tore schießt: Johannes Kohl trifft für Weiden zum 2:0 gegen den SV Memmelsdorf. Bild: Büttner
Der Fußball-Bayernligist SpVgg SV Weiden vermeldet einen Abgang, der Landesligist DJK Ammerthal bekommt einen Spieler: Johannes Kohl.

Der jetzt 30-jährige Abwehrspieler war seit der Saison 2004/05 abwechselnd bei der SpVgg Weiden und beim FC Amberg aktiv. 2012 wechselte er zusammen mit Andreas Wendl vom FC Amberg nach Weiden zum damaligen Landesligisten. In den beiden darauf folgenden Jahren warf ihn eine Verletzung zurück, der hoch gewachsene Verteidiger - 1,86 Meter groß - musste längere Zeit pausieren.

Zwei Tore

Erst in der Saison 2014/15 kam er wieder in fast allen Spielen der Bayernliga für die SpVgg SV Weiden zum Einsatz und erzielte zwei Tore.

Kopfballstark

In der Jugend spielte Kohl ab den C-Junioren beim FC Amberg, dann beim 1. FC Schwarzenfeld, Post/Süd Regensburg und bei der SpVgg Weiden. Kohl gilt als Spieler mit Überblick, der die Ruhe bewahren kann und als sehr kopfballstark.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)SpVgg SV Weiden (3797)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.