Vier Klatschen

Am Freitag trumpft die Reserve des SV Illschwang/Schwend als Tabellenletzter mit dem zweiten Saisonsieg in Weiherhammer auf, aber am Sonntag setzt es die nächste Klatsche. Glück für Illschwang, dass das neue Schlusslicht Loderhof/Sulzbach II sich ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckert.

Denn auch die Loderhofer kassierten acht Gegentore so wie Illschwangs Reserve, beide nehmen die letzten beiden Plätze der A-Klasse Süd ein. Für die Klatschen Nummer drei und vier des 19. Spieltages sorgten der SV Schmidmühlen (5:2 in Utzenhofen) und Germania Amberg II (6:1 im Stadtderby bei Inter).

Der SV Freudenberg II und Germania Amberg II bleiben an Tabellenführer TuS Rosenberg II dran, dessen Partie gegen den SV Köfering abgesagt werden musste.

TuS Rosenberg II       abgesagt       SV Köfering II
Der SV Köfering II sagte die Partie kurzfristig wegen Spielermangel ab.

Inter Amberg II       1:6 (1:1)       Germania Amberg II
Tore: 0:1 (18.) Dominik Peter, 1:1 (23.) Tolga Tekeli, 1:2 (47.) Thomas Schwab, 1:3 (49.) Hermann Kohl, 1:4 (53.) Dominik Peter, 1:5/1:6 (85./89.) Andreas Huber - SR: Felix Hahn (Theuern) - Zuschauer:60.

Loderhof/Sulzbach II       0:8 (0:5)       SVL Traßlberg II
Tore: 0:1 (8.) Milan Biro, 0:2 (22.) Johann Henschke, 0:3 (26.) Christian Hofmann, 0:4 (27.) Alexander Steinhof, 0:5 (30.) Johann Henschke, 0:6 (54.) Alexander Steinhof, 0:7 (69.) Johann Henschke, 0:8 (70.) Manfred Haller - SR: Andrej Hart (TuS Rosenberg) - Zuschauer: 30.

(btaa) Nichts zu bestellen hatten die Hausherren, die lediglich in den ersten 20 Minuten einigermaßen mithalten konnten. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Zur Pause führten die Gäste bereits mit 5:0. Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Loderhofer etwas besser ins Spiel, doch zu einem Treffer reichte es nicht. Danach zog Traßlberg wieder die Zügel an und schraubte das Ergebnis auf 8:0. Bemerkenswert war, dass Loderhofs Torhüter Alexander Hubmann die geringste Schuld an der hohen Niederlage traf.

Weiherhammer II       1:0 (0:0)       ASV Haselmühl II
Tor: 1:0 (78.) Manuel Eller - Gelb-Rot: (83.) Andreas Klapper (Weiherhammer) wegen wiederholtem Foulspiel -SR: Gerhard Braun (TSV Pleystein) - Zuschauer:20.

(hfz) In der ersten Hälfte kontrollierten beide Mittelfeldreihen das Spiel. Bei den Gästen köpfte Brunner in der 25. Minute frei stehend an den Pfosten. Ab Mitte der zweiten Hälfte erhöhte die Heimelf durch mehr läuferischen Einsatz den Druck. Eller jagte den Ball aus 25 Metern zum 1:0 in den Winkel des ASV-Tores. Mit viel Umsicht brachte die TSG ihren ersten Heimsieg 2015 über die Zeit.

DJK Utzenhofen II       2:5 (0:3)       SV Schmidmühlen II
Tore: 0:1 (10.) Swen Sobiella, 0:2 (22.) Julian Meier, 0:3 (36.) Swen Sobiella, 0:4 (50.) Matthias Segerer, 1:4 (64.) Alexander Fromm, 1:5 (76.) Armin Lamecker, 2:5 (85.) Matthias Rubenbauer -SR: Josef Kotzbauer (SV Parsberg) - Zuschauer:35.

(auna) Im ersten Heimspiel nach der Winterpause kassierte die DJK Utzenhofen zu Hause eine wiederholte Klatsche. In letzter Zeit geht es mit der DJK Utzenhofen steil abwärts. Bis sich die Mannschaft um Spielführer Christian Guttenberger gefunden hatte, stand die Partie 0:3 für Schmidmühlen. In der zweiten Hälfte legte Matthias Segerer zum 0:4 nach, ehe in der 64. Minute Alexander Fromm den Anschlusstreffer zum 1:4 erzielte. In der 76. Minute fiel das 1:5 durch Armin Lamecker, ehe Matthias Rubenbauer das 2:5 gelang.

Illschwang/Schwend II       1:8 (0:5)       SV Freudenberg II
Tore: 0:1 (7.) Christian Algeier, 0:2 (10.) Thomas Schwarz, 0:3 (15.) Johannes Köbler, 0:4 (38.) Christian Algeier, 0:5 (45.) Michael Vogt, 0:6 (68.) Christian Algeier, 1:6 (75.) Tobias Niebler, 1:7 (79.) Maximilian Reindl, 1:8 (88./Elfmeter) Thomas Schwarz - Gelb-Rot:(85.) Tobias Niebler (Illschwang/Schwend), wiederholtes Foulspiel -Rot:(33.) Mathias Falk (Illschwang/Schwend), Tätlichkeit - SR:Andy Jakesch (1. FC Schlicht) - Zuschauer:20.

(rofa) Mit dem ersten Schuss auf das Illschwanger Tor gingen die Gäste durch einen von Christian Algeier getretenen Freistoß in Führung. Die Freudenberger Reserve war von Beginn an die überlegene Mannschaft und so folgten bereits im ersten Durchgang Treffer von Thomas Schwarz, Johannes Köbler, Christian Algeier und Michael Vogt zum 0:5-Pausenstand. Die Rote Karte von Matthias Falk (33.) war von untergeordneter Bedeutung. In der Zweiten Hälfte bemühte sich der Gastgeber um Schadensbegrenzung und auch der SV Freudenberg II schaltete einen Gang zurück. In der 68. Spielminute erhöhte Christian Algeier mit seinem dritten Treffer auf 6:0. Den Ehrentreffer für den SV Illschwang/Schwend erzielte Tobias Niebler. Daraufhin folgten noch die Tore von Maximilian Reindl und Thomas Schwarz, der den 1:8 Endstand durch einen Elfmeter herstellte.

FC Edelsfeld II       1:0 (0:0)       DJK Ursensollen II
Tor: 1:0 (90.) Christian Ziegler - Gelb-Rot: (75.) Manuel Peichl (Ursensollen) wegen Unsportlichkeit - SR: Kai Thiele (DJK Gebenbach) - Zuschauer: 30.

(bkna) Mit einem glücklichen "Last-Minute"-Treffer sicherte Christian Ziegler seinem Team wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Gäste waren von Beginn an spielbestimmend, aber vor dem Tor nicht zwingend genug oder scheiterten an Schlussmann Julian Bär. Edelsfeld igelte sich regelrecht in der eigenen Hälfte ein und hatte alle Hände voll zu tun, um sich gegen die Angriffsbemühungen der DJK zu stemmen. Erst ab Mitte der zweiten Halbzeit wurde der FCE mutiger und suchte nun sein Heil im Spiel nach vorn. Als die Gäste in der Schlussviertelstunde in Unterzahl gerieten, bekam Edelsfeld Oberwasser und Christian Ziegler nutzte die allerletzte Chance, als er nach eine Ecke zum umjubelten Siegtreffer einköpfte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.