Vierte Konfirmation in der Paulanerkirche
Die Leitung zu Gott

Nach umfangreichen Vorbereitungen feierten die Konfirmanden in der Paulanerkirche ihr großes Fest. Bild: hfz
Bei der vierten Konfirmation der Paulanergemeinde in diesem Jahr wurden in der Paulanerkirche 20 Jugendliche konfirmiert. Pfarrer Roland Böhmländer und Vikarin Stefanie Wyrobisch hatten die Gruppe seit Juli auf den Festtag vorbereitet.

Das Vaterunser stand im Mittelpunkt der Festpredigt: Pfarrer Böhmländer bezeichnete es als "die offene Leitung zu Gott." Als Symbol und zur Erinnerung für diese Verbindung bekamen die Konfirmanden ein Stoffband geschenkt, in dem der Text des Vaterunsers eingewebt ist. Es soll sie daran erinnern, dass von Gottes Seite her die Leitung immer offen bleibt.

Danach sprachen die Konfirmanden das Glaubensbekenntnis. Vikarin Wyrobisch verlas Namen und Konfirmationssprüche, Pfarrer Böhmländer segnete die Jugendlichen. Für den Kirchenvorstand gratulierte Vertrauensmann Dr. Ludwig Fischer von Weikersthal. Das Brot fürs Abendmahl hatten die Jugendlichen selbst gebacken.

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Kantorin Kerstin Schatz (Orgel und Chorleitung) und dem Gospel- und Posaunenchor unter Rudolf Bär. Familienfeiern und Frühstück im Gemeindehaus schlossen die Konfirmandenzeit ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.