Voller Optimismus blickt der Kneippverein Amberg in die Zukunft. Ein Grund dafür: die Entwicklung der Mitgliederzahl - Tendenz steigend.
Wassertreten auch was für Kinder

Kleine Veränderungen gab es im Vorstand des Kneippverein Amberg (von links): Vorsitzende Evelin Hensel, 2. Vorsitzende Ingrid Scharl, Schatzmeisterin Liane Reinwald, die ausscheidende Kassenprüferin Ursula Weigelt, Beirätin Elfriede Walleter, Kassenprüferin Rita Binder, Beirätin Ursula Plößl, Schriftführerin Irmgard Stadler und Beirätin Ute Übler. Bild: hfz
Bei ihrer Jahreshauptversammlung, bei der Kassenprüferin Ursula Weigelt verabschiedet wurde, zog die Gemeinschaft im gut gefüllten Saal der des Gasthauses Alte Kaserne eine positive Jahresbilanz. Vorsitzende Evelin Hensel blickte in ihrem Tätigkeitsbericht auf die zahlreichen und vielfältigen Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr zurück. Die Veranstaltungen seien stets auf eine gute Resonanz bei den Mitgliedern gestoßen, stellte die Vereins-Chefin zufrieden fest.

Attraktives Programm

Auch für 2015 kann das Kneipp-Team ein attraktives Jahresprogramm anbieten. Das neue Jahr wurde mit viel Elan und Schneetreten an der Kneippanlage gestartet. Eine informative Backstubenführung und ein Besuch im Luftmuseum kamen bei den Mitgliedern sehr gut an. Ein Höhepunkt wird die Tagesfahrt nach Coburg am Samstag, 25. Juli. Dabei sind Führungen auf der Burg und durch die Altstadt sowie ein Austausch mit dem Kneippverein Coburg vorgesehen. Gäste sind dazu willkommen.

Passend zum Motto der Kneippbewegung "Anwendungen sind Zuwendungen" lädt der Kneippverein für Samstag, 9. Mai, ab 14 Uhr zur Saisoneröffnung am Kneippbecken hinter dem Kurfürstenbad ein. Auf dem Programm stehen Kneipp-Aktivitäten für Jung und Alt, Wassertreten und Güsse, Yoga sowie ein Angebot für Kinder.

Ganz besonders freut sich der Verein über das neue Kneipp-Kindertretbecken, das an diesem Tag eröffnet wird. Für alle Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren bietet der Verein unter der Federführung von Beirätin Ute Übler auch heuer ein spannendes Programm mit Kneipp-Kindernachmittagen unter dem Motto "Nix wie raus!", einen Ausflug in das Erfahrungsfeld der Sinne in Nürnberg und eine Tümpelsafari nach Ensdorf.

Gut gewirtschaftet

"Der Verein steht gut da", stellte Schatzmeisterin Liane Reinwald in ihren Kassenbericht samt dem Haushaltsentwurf für das kommende Jahr fest, "wir haben gut gewirtschaftet." Kassenprüferinnen Ursula Weigelt legte ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Ihre Nachfolge tritt nach einstimmiger Wahl Martha Steinl an. Vorsitzende Evelin Hensel dankte ihr wie dem gesamten Vorstandsteam für die geleistete Arbeit im Ehrenamt.

Im Anschluss zeigte Apothekerin Katrin Balzer in einem aufschlussreichen Vortrag den richtigen Umgang mit Arzneimitteln auf und gab Empfehlungen für eine Hausapotheke.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.