Volleyball: Bezirksklassist schlägt SGS Amberg mit 2:1 - Frauen spielen kommendes Wochenende in ...
Aufsteiger Schnaittenbach überrascht in der Pokalrunde

Am Wochenende vor dem Auftakt in die Punkterunde hatte der Bayerische Volleyball Verband Pokalspiele terminiert. Die Mädchen des SV Hahnbach erreichten dabei durch einen Drei-Satz-Erfolg in eigener Halle gegen den SSV Roßbach/Wald die bayerische Pokal-Endrunde am 12. Oktober in Plattling.

Bei den Männern gelang dies dem SC Memmelsdorf dank Heimvorteil durch ein 3:2 über den Bezirksligisten SV Burgweinting.

Die Bezirkspokal-Vorrunde der Männer fand am Samstag unter der Regie der SGS Amberg in der triMAX-Halle statt. Dabei holten sich der SV Burgweinting, FC Miltach und überraschend auch der TuS Schnaittenbach den Gruppensieg und damit die Teilnahme an der Finalrunde am 12. April des nächsten Jahres.

Der Aufsteiger in die Bezirksklasse aus Schnaittenbach ließ sich auch von einer Verletzung von Spielertrainer Helm nicht aufhalten und gewann das entscheidende Duell mit der SGS Amberg mit 2:1.

Der Bezirkspokal der Frauen folgt an diesem Wochenende in der Dreifachhalle in Vohenstrauß.

Am Sonntag, 5. Oktober, ab 11 Uhr bewerben sich der TV Vohenstrauß, SV Burgweinting, ATSV Kallmünz I (Gruppe 1), SV Wenzenbach, TB Weiden II, SGS Amberg, ASV Schwend II (Gruppe 2) und TSV Pleystein, ATSV Kallmünz II und SV Wiesent (Gruppe 3).

Ebenfalls am Sonntag spielen dann ab 11 Uhr in Kareth-Lappersdorf die SpVgg Hainsacker I, SV Wiesent, SpVgg Hainsacker II (Gruppe 4), TSV Rohr, TSV Abensberg II, SpVgg Ramspau (Gruppe 5) und FC Miltach, TV Waldmünchen und TSV Falkenstein (Gruppe 6) weitere Gruppensieger aus.

Bereits am Samstag, 4. Oktober, um 14 Uhr kommt es zu weiteren Partien in Hahnbach mit SV Hahnbach IV, TSV Kastl, VC Neukirchen(Gruppe 7) und VC Schwandorf II, ASV Schwend und VC Schwandorf III (Gruppe 8).

In den überregionalen Ligen ist am Samstag Saisonstart. Der SV Hahnbach lädt dazu alle Volleyballfans zum Heimspiel am Sonntag um 14 Uhr in die Josef-Graf-Halle ein. Zum ersten Regionalliga-Heimauftritt kommt das Team des TB/ASV Regenstauf.

Bei den Männern beginnt Aufsteiger SV Donaustauf ebenfalls vor den eigenen Zuschauern. Am Sonntag um 15 Uhr stellt sich der VC Eltmann II in Donaustauf der Truppe von Trainer Reimund Paul im Kampf um die begehrten Punkte.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.