Volleyball: SV Hahnbach II und ASV Schwend qualifizieren sich für Pokal-Finalrunde
Unter den acht Besten im Bezirk

Eine sehr gute Beteiligung gab es beim Volleyball-Bezirkspokal der Frauen. Bereits am Samstag schaffte der SV Hahnbach II in eigener Halle den Gruppensieg durch ein 3:1 gegen den TSV Kastl und ein 3:0 über den VC Neukirchen.

Der ASV Schwend sicherte sich durch zwei Drei-Satz-Erfolge über den VC Schwandorf II und VC Schwandorf III den Sieg in der anderen Gruppe. In Kareth wurde weitere drei Gruppen ausgespielt. Dabei holte sich die SpVgg Hainsacker mit zwei Erfolgen über SpVgg Hainsacker II und SV Wiesent den ersten Platz.

Dem TSV Rohr gelang dies nach Siegen über TSV Abensberg II und SpVgg Ramspau. Der letzte Gruppensieger heißt FC Miltach nach einem 3:2 über TSV Falkenstein und einem 3:1 über TV Waldmünchen.

In Vohenstrauß holten sich am Sonntag dann noch der ATSV Kallmünz I und II, sowie TB Weiden II die Fahrkarten zur Finalrunde.

Damit haben sich für das Finale am 11. April 2015 qualifiziert: ATSV Kallmünz I und II, TB Weiden II, SpVgg Hainsacker, TSV Rohr, FC Miltach, SV Hahnbach II und ASV Schwend. Gesucht wird der Nachfolger des TuS Schnaittenbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.