Volleyball-Tag ein Volltreffer

Voll ausgebucht war der Lehrgang "zertifizierte Jugendtrainer" mit Bezirkslehrwart Christian Gabriel (links). Bild: db

Mehr als 150 Jugendliche pritschen, baggern und schmettern, legen das Jugendspielabzeichen ab oder absolvieren einen Trainerlehrgang. Am Abend folgt dann der krönende Abschluss.

Die Idee von Roy Nanka, dem Volleyball-Koordinator des Volleyballkreises Nord, zum 40-jährigen Jubiläum des Bayerischen Volleyball-Verbandes mehrere Volleyball-Veranstaltungen an einem Tag zu bündeln, erwies sich als Volltreffer. Der Höhepunkt war das Drittliga-Spiel zwischen VCO Kempfenhausen und VGF Marktredwitz in der triMAX-Halle (wir berichteten).

In der neuen Doppelsporthalle der Dreifaltigkeitsschule wurde am Sonntagvormittag nicht nur der U 14-Spieltag der Jungen unter den Augen des Landestrainers Peter Meyndt ausgetragen, sondern gleich anschließend eine Talentsichtung für die Jungs des Jahrganges 2003 für die neue Eliteschule des Sports in München. In der triMAX-Halle nahm gleichzeitig Auswahltrainer Andrej Büschel die männliche Oberpfalzauswahl des Jahrganges 2001/02 unter seine Fittiche, um sie für den Bayernpokal 2016 vorzubereiten. Und in der Doppelhalle der Luitpoldschule bot Bezirkslehrwart Christian Gabriel die Ausbildung zum "zertifizierten Jugendtrainer" an. Dass den Volleyball-Vereinen in der Region um den Trainernachwuchs nicht bange sein muss, zeigte der große Zuspruch, denn nach wenigen Tagen waren im Vorfeld alle 30 Plätze vergeben. Ab Mittag dann ein weiterer Höhepunkt des Tages. Über 70 Kinder aus acht Vereinen der Oberpfalz und auf Initiative von Sportlehrer Markus Spörer auch aus dem Erasmus-Gymnasium absolvierten unter den "strengen" Augen von Prüfern verschiedene Volleyball-Übungen, um das Spielabzeichen zu erlangen. Landestrainer Peter Meyndt lobte die hervorragende Organisation durch die SG Siemens Amberg, allen voran ihrer Abteilungsleiterin Andrea Wonneberger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.