Vollzug zum 1. Januar

Die Verträge sind zwar noch nicht unterzeichnet, doch die Übernahme des von der Pfarrei St. Georg geführten integrativen Kindergartens St. Sebastian durch die Lebenshilfe ist in trockenen Tüchern. Zum 1. Januar wird der Wechsel wirksam. In zwei Regelgruppen und zwei integrierten Gruppen werden 80 Kinder betreut. 16 Damen kümmern sich um das Wohl der Kleinen. "Wir haben dort hochengagiertes Personal", sagt Lebenshilfe-Vorsitzender Eduard Freisinger über die neuen Mitarbeiter.

Die Eltern seien frühzeitig informiert worden, dass ein Wechsel in der Trägerschaft ansteht - und später dann, dass er vollzogen wird. "Ich habe keine negativen Stimmen gehört", sagt Dekan Markus Brunner. "Entscheidend für die Eltern ist, zu wissen, dass ihr Kind dort weiterhin betreut wird." Das bestätigt Freisinger: "Weder von den Eltern noch vom Personal hat es Proteste oder gar Kündigungen gegeben." (san)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.