Von der Heydt

Die Industrie-Kapital-Gesellschaft hat ihren Sitz in München. Im Fokus liegen laut einer Mitteilung zeitlich unbegrenzte Engagements in mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum, deren Umsatzgröße bei 10 bis 50 Millionen Euro liegt. Ihre Ursprünge hat die GmbH im 1754 gegründeten Bankhaus von der Heydt. Daraus hat sich das Geschäftsfeld Finanzlösungen entwickelt - die Bank investiert mit ihren Kunden in Unternehmensbeteiligungen.

AKÜ

Mitte der 80er Jahre, als die FCKW-Umweltproblematik immer offensichtlicher wurde, entschloss sich Adolf Schmid, die Ammoniak-Technik einzuführen. Ein wichtiger Schritt in die Zukunft war zudem 1995 der Betriebsneubau im Industriegebiet West, Dr.-Aigner-Straße 15. Zuvor war die AKÜ an der Kümmersbrucker Straße gegenüber der Polizei beheimatet. 2010 wurde die Firma mit dem Wirtschaftspreis der Amberger Mittelstandsunion und der Volksbank-Raiffeisenbank ausgezeichnet. (tk)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.