Von Saarbrücken nach Amberg

Der Bub, der am Mittwoch beim Bundesfinale des Vorlesewettbewerbs die Fahne der Stadt hochhält, ist Amberg quasi "zugewachsen". Paul Schappert zog mit seiner Mama erst im April vergangenen Jahres vom Saarland in die Oberpfalz um. Der Elfjährige hat bereits eine Karriere als Vorleser in seiner früheren Heimat hinter sich. 2013 erreichte er als Viertklässler beim saarländischen Vorlesewettbewerb namens Lesedino den dritten Platz. Kaum in Amberg heimisch geworden, startete er beim 59. bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels durch: Auf die Stadtmeisterschaft im Februar folgte der Sieg beim Bezirksentscheid in Windischeschenbach im April. Im Mai setzte sich der Elfjährige dann auch beim Landesentscheid in Grünwald durch. (upl)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.