Vor 25 Jahren
___ Einst in der AZ ___

Neue Sender im Kabelnetz

Vor 25 Jahren konnten die Haushalte mit Kabelanschluss im Raum Amberg zwei weitere Hörfunkprogramme empfangen. Neu im örtlichen Breitbandverteilernetz waren die beiden Regensburger Privatsender Charivari und Radio Gong. Das Fernmeldeamt Weiden teilte mit, dass den Amberger Kabelkunden der Post damit je 17 Hörfunk- und Fernsehprogramme zur Verfügung stünden. (juh)

Parkuhren erhitzen Gemüter

Der sogenannte verkehrsberuhigte Geschäftsbereich in der Innenstadt hatte zur Folge, dass in vielen Straßen Parkuhren aufgestellt wurden. Nach der Ziegelgasse, der Oberen Nabburger-, der Vils- und der Herrnstraße war die Untere Nabburger Straße an der Reihe. Dort kamen auf der rechten Seite zehn Doppel-Parkuhren für insgesamt 20 ausgewiesene Stellflächen hin. Die Automaten waren allesamt nur wenige Zentimeter von den Hausmauern entfernt auf dem Gehweg platziert und sorgten daher bei den ansässigen Geschäftsleuten und manchen Passanten für Unmut. Von "Irrsinn" über "Frechheit" bis zu "Zumutung" reichten die Kommentare der Firmeninhaber. Sie befürchteten, dass der an vielen Stellen ohnehin schmale Bürgersteig durch die Uhren zusätzlich verengt würde. (juh)

Keine klare Stellungnahme

Die Teilnehmer der Hauptausschusssitzung der Industrie- und Handelskammer Regensburg waren sich einig: Eine der neu zu gründenden Fachhochschulen muss in den Kammerbezirk, und zwar in die Planungsregion 6. "Darüber gab es bei diesem Tagesordnungspunkt überhaupt keine Diskussion", betonte IHK-Hauptgeschäftsführer Georg Raum. Keine Einigung wurde jedoch erzielt, als es darum ging, sich eindeutig für Weiden oder Amberg als Standort auszusprechen. Sowohl Dr. Lother Bäumler, Vorsitzender des Industrie- und Handelsgremiums Weiden, als auch Diplomingenieur Bernd Arbogast, IHG-Vorsitzender von Amberg-Sulzbach, hätten ihre jeweiligen Standortvorteile mit Nachdruck erläutert, berichtete Raum. (juh)
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.