Vor 25 Jahren
___ Es stand in der Amberger Zeitung ___

Amberger gelingt Weltpremiere

"Weltweit erste Keratoplastiken am lebenden Auge": So lautete die Schlagzeile, unter der die Ärzte-Zeitung Anfang Oktober 1989 über eine medizinische Neuerung in der Augenheilkunde berichtete. Besagte Keratoplastiken - operative Hornhautüberpflanzungen - hatte demnach Professor Dr. Dieter Dausch aus Amberg "weltweit als erster Augenarzt mit einem Excimer-Laser an lebenden Menschen gewagt". Das dazu nötige 300 000 Mark teure Gerät ermöglichte präzise Schnitte am äußeren Auge durch eine berührungslose Kaltschnitt-Technik. (juh)

Raser deutlich gebremst

Einen erfreulichen Rückgang der Raser unter die Zehn-Prozent-Marke hatte die Polizei im September 1989 verzeichnet, obgleich noch immer zu viele Temposünder in der Stadt und den Landkreisen Amberg-Sulzbach und Schwandorf unterwegs waren. 1988 mussten deswegen im selben Monat noch 15 Prozent der Kraftfahrer verwarnt oder angezeigt werden, berichtete die AZ. (juh)

Neue Computer für Mädchen

Das Computer-Zeitalter hielt an den Dr.-Johanna-Decker-Schulen schon vor 25 Jahren Einzug: 17 nagelneue AT-Geräte und die dazugehörige Software standen den Schülerinnen nach Auskunft der damaligen Oberstudiendirektorin Canisia Engl seit Schuljahresstart zur Verfügung. Die Computer hatten einen Gesamtwert von rund 100 000 Mark und befanden sich in einem Klassenzimmer, das während der Sommerferien zum Informatikraum umgebaut wurde. (juh)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.