Voraussichtlich bis Ende 2016 wird der Verkehr um die Baustelle herumgeleitet

Voraussichtlich bis Ende 2016 wird der Verkehr um die Baustelle herumgeleitet Seit Dienstag ist am vielbefahrenen Knotenpunkt B 85/Autobahnzubringer vieles anders und noch etwas gewöhnungsbedürftig. Weil eine Sanierung der aus dem Jahr 1969 stammenden Brücke nicht mehr möglich ist, wird sie in den kommenden Wochen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Kosten mit allem Drum und Dran: knapp fünf Millionen Euro. Voraussichtlich bis Ende 2016 wird der Verkehr nun um die Baustelle herumgeleitet. Dies ge
Seit Dienstag ist am vielbefahrenen Knotenpunkt B 85/Autobahnzubringer vieles anders und noch etwas gewöhnungsbedürftig. Weil eine Sanierung der aus dem Jahr 1969 stammenden Brücke nicht mehr möglich ist, wird sie in den kommenden Wochen abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Kosten mit allem Drum und Dran: knapp fünf Millionen Euro. Voraussichtlich bis Ende 2016 wird der Verkehr nun um die Baustelle herumgeleitet. Dies geschieht über die vorhandenen vier Anschlussrampen und eine Einbahnregelung gegen den Uhrzeigersinn. Von oben betrachtet sieht das aus wie ein großer Kreisverkehr in Form eines Schmetterlings. "Größere Verkehrsbehinderungen können damit nahezu ausgeschlossen werden", glaubt das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach, das Bauherr ist. (kan) Bild: Huber
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.