Vorbild für Mitschüler

Catherine Dill (links), Sozialreferent Dr. Harald Knerer-Brütting (Zweiter von links) und Oberbürgermeister Michael Cerny (Zweiter von rechts) zeichneten die vier Schüler aus (von links): Sascha Wegele, Sophia Pesold, Denis Karpuschin und Anna-Lena Breit. Bild: Steinbacher

Bildung besteht nicht nur aus Unterricht und Noten: Vier Jugendliche aus Amberg haben sich für das "Wahlfach Ehrenamt" entschieden und dabei fürs Leben gelernt.

Sozialreferent Dr. Harald Knerer-Brütting bezeichnete die vier Jugendlichen als "Vorreiter für eine gute Sache". Anna-Lena Breit (15), Sascha Wegele (15), Denis Karpuschin (17) und Sophia Pesold (15) heißen die ersten Schüler, die sich im Projekt "Amberger Youngsters helfen" engagiert haben.

Zwei Stunden pro Woche

Sie leisteten im zu Ende gehenden Schuljahr zwei Stunden wöchentlich Dienst in einer karitativen Einrichtung. 2014 hatte die Freiwilligenagentur unter der Leitung von Catherine Dill die Initiative gestartet. "Mit dem ehrenamtlichen Einsatz können die Jugendlichen mehrere Kompetenzen erlangen. Sie können in verschiedene Berufe schnuppern und sich selbst in der Arbeitswelt erleben", sagte sie.

Projekt läuft weiter

Mitmachen dürfen alle Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Die Freiwilligenagentur vermittelt die Einsatzstellen. Denkbar sind zum Beispiel die Mitarbeit in einer Bibliothek, eine Handy-Sprechstunde für Senioren, Kinderbetreuung, Altenheimbesuche oder Dienst im Jugendzentrum. Anna-Lena Breit, Sascha Wegele und Sophia Pesold hatten sich für die Arbeit mit Senioren entschieden. Die drei Schüler machten das Leben der Bewohner der Caritas-Seniorenheime bunter, halfen bei der Freizeitgestaltung. Denis Karpuschin brachte sich im Büro der Freiwilligenagentur im Spitalgraben kreativ ein. Er übernahm dort Büroarbeiten. Für alle vier gab es lobende Worte von Oberbürgermeister Michael Cerny, ein kleines Geschenk und eine Urkunde der Stadt. Das Projekt läuft weiter. Interessenten können sich bei Catherine Dill melden (09621/1 03 52).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.