Weiße Weste trotz Kuhhaut

Der Gebenbacher Spielertrainer Peter Ammer, Innenverteidiger Tobias Beller und Linksverteidiger Manuel Schäffer (von links) wehren den Ball vor dem Edelsfelder Mario Pilhofer (rechts) ab. Bild: Ziegler

Chancen hat die Reserve der DJK Gebenbach für drei Spiele. Ein Tor schießt sie nicht, gewinnt aber dennoch die Partie gegen den FC Edelsfeld II.

Nur noch die DJK Gebenbach II trägt in der A-Klasse Süd eine weiße Weste. Die Tabellenführung ist der Lohn der guten sportlichen Tat, die auch der punktgleiche Tabellenzweite SG Ehenfeld/Hirschau II (ein Spiel mehr) vorlegen kann. Auf den ersten Dreier lauern noch der SV Inter Bergsteig Amberg II, der SVL Traßlberg II und der SV Loderhof II, dieses Trio ziert auch das Tabellenende.

Zuerst hatten die Gäste aus dem Lauterachtal bei der 0:1-Niederlage in Raigering kein Glück, und dann kam für den TuS Hohenburg auch noch Pech dazu. Der Sieg der kleinen Panduren geht nach einem offenen Schlagabtausch im ersten Durchgang durch die Überlegenheit der Heimelf zwar in Ordnung, aber das Zustandekommen war mehr als glücklich: In der Nachspielzeit fälschte Jonathan Haberland eine scharfe Hereingabe von Christian Pirzer in das eigene Tor ab und damit war der Traum vom Auswärtspunkt Sekunden vor dem Abpfiff ausgeträumt.

Der SV Loderhof II behält weiter die Rote Laterne und wartet auf den ersten Zähler, der bei der unglücklichen 1:2-Niederlage gegen den SV Schmidmühlen II durchaus möglich gewesen wäre. Nach einer guten halben Stunde versiebten sie einen Foulelfmeter, den Dominik Doleschal nicht im Tor unterbrachte. In der Schlussviertelstunde trafen die Gäste zweimal und brachten so kurz vor dem Spielende noch den Auswärtssieg unter Dach und Fach.

Der SV Inter Bergsteig Amberg II hatte nach dem Anschlusstreffer noch eine halbe Stunde Zeit, das 1:2 gegen die SG Ehenfeld/Hirschau II zu korrigieren, aber die Spielgemeinschaft ließ nicht mehr überlisten. Nach einer torlosen ersten Hälfte hatten Martin Winkler mit seinem achten Treffer und Benjamin Breitwieser den neuen Tabellenzweiten in Führung gebracht.

Wieder mit dem knappsten aller Resultate fuhr die DJK Gebenbach II beim 1:0 gegen den bis dahin noch ungeschlagenen FC Edelsfeld II den vierten Sieg im vierten Match ein. Das Tor des Tages fiel auch noch recht unglücklich, denn Alexander Klann traf nach 30 Minuten Spielzeit ins eigene Tor und zeichnete somit für die erste Saisonniederlage der Jungs vom Hahnenkamm verantwortlich. Was die Landesliga-Reserve der DJK Gebenbach aber an Chancen versiebte, ging nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut. Möglichkeiten, um locker drei Spiele zu gewinnen, wurden leichtfertig vergeben.

Endlich den ersten Sieg feierte der ASV Haselmühl II beim 2:1 gegen die DJK Ursensollen II, dagegen warten die Mannen vom Rängberg nach ihrem Auftakterfolg bisher vergeblich auf weiteren Punktezuwachs. Der eingewechselte Stefan Brill köpfte zu spät zum Anschlusstreffer ein.

Weiter ohne Sieg harrt der SVL Traßlberg II auf bessere Zeiten, das Spiel gegen den TuS Schnaittenbach ging mit 1:3 in die Binsen. In den ersten 45 Minuten konnte die Heimelf gegen die Gäste noch gut mithalten und verdienten sich das Unentschieden redlich. Dann aber schalteten die Gäste einen Gang höher und mit ihren Goalgettern Thomas Bösl (jetzt fünf Treffer) und Denny Ranz war der Auswärtssieg binnen sieben Minuten eingefahren. Bereits heute Abend um 18.30 Uhr holt die Liga nach, wenn der TuS Schnaittenbach die DJK Utzenhofen II erwartet. Die Gastgeber wollen in dieser Saison vorne wieder ein gewichtiges Wort mitsprechen und haben das Visier auf Heimsieg eingestellt - nach drei Siegen in Folge auch ein nachvollziehbares Ziel.

Inter Bergsteig II       1:2 (0:0)       SG Ehenfeld II
Tore: 0:1 (48.) Martin Winkler, 0:2 (57.) Benjamin Breitwieser, 1:2 (59.) Fabian Rother - SR: Andreas Sacharjuk (SGS Amberg) -Zuschauer: 30.

SV Raigering II       1:0 (0:0)       TuS Hohenburg
Tore: 1:0 (90.+1) Eigentor - SR:Hans Manthey (Hirschau) - Zuschauer: 15.

SVL Traßlberg II       1:3 (1:1)       TuS Schnaittenbach
Tore: 1:0 (25.) Sebastian Scharl, 1:1 (32.) Thomas Bösl, 1:2 (50.) Denny Ranz, 1:3 (57.) Thomas Bösl - SR: Reinhard Marschick (SV Kohlberg) - Zuschauer: 60.

SV Loderhof II       1:2 (0:0)       SV Schmidmühlen II
Tore: 0:1 (74.) Thomas Fleischmann, 1:1 (74.) Uwe Kurz, 1:2 (78.) Markus Loth - SR:Manfred Schmidt (Bad Hersfeld) - Zuschauer: 15.

ASV Haselmühl II       2:1 (1:0)       DJK Ursensollen II
Tore: 1:0 (44.) Daniel Brunner, 2:0 (65.) Tobias Müller, 2:1 (70.) Stefan Brill - SR: Erdogan Sahinbay (Inter Bergsteig Amberg) - Zuschauer: 30.

DJK Gebenbach II       1:0 (1:0)       FC Edelsfeld II
Tor: 1:0 (30.) Eigentor - SR:André Gilch (FC Freihung) - Zuschauer: 50.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.