Weltbekannter Chor gibt Adventskonzert in Amberg
Domspatzen lassen St. Georg jubilieren

Zu besonderen Veranstaltungshöhepunkten in der beginnenden staaden Zeit zählen sicher die Konzerte der Regensburger Domspatzen. Mit ihrem Advents- und Weihnachtsprogramm kommen sie heuer wieder einmal nach Amberg. Sie treten am Montag, 21. Dezember, um 19 Uhr in St. Georg auf.

Die jungen und jugendlichen Sänger im Alter von 10 bis 18 Jahren wollen einmal mehr mit ihrer Klangsprache und Interpretation die Zuhörer begeistern. Seien es vierstimmige oder sogar achtstimmige Motetten alter und neuer Meister von der Renaissance bis in die Moderne oder schlichte Weihnachtslieder in kunstvollen Sätzen: In der musikalischen Umsetzung durch die Domspatzen unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner ist jedes Werk ein Genuss. Und so manche Gänsehaut dürfte wohl entstehen, wenn die Gesänge im zartesten Pianissimo verklingen.

Dabei sind die Domspatzen "ganz normale Jungs". Sie besuchen das eigene Gymnasium in Regensburg und proben täglich im Chor. Das Besondere an ihrer Freizeitbeschäftigung, dem Singen, ist aber die Professionalität, mit der sie ihren Auftrag versehen: "Singen zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen." In den Auftritten der Domspatzen strahlt immer wieder diese Freude durch, die auch das Publikum mitreißt und es gefangen hält, bis der letzte Ton entschwindet.

So will der weltbekannte Chor aus der Bezirkshauptstadt nach eigener Mitteilung "auch in Amberg in gleicher Weise die Zuhörer verzaubern und ihnen das Geheimnis vom Geschenk der Weihnacht ein Stück näherbringen". Unter anderem sind heuer Komponisten wie Heinrich Schütz, Andreas Hammerschmidt, Heinrich von Herzogenberg, Josef Gabriel Rheinberger und Max Gulbins sowie Morten Lauridsen vertreten mit Kompositionen wie "O magnum mysterium", "Freue dich sehr, du Tochter Zion", "Quem pastores laudavere" und "Kommst du, Licht der Heiden". Karten sind erhältlich beim Ticketservice der AZ (306-230) und des Neuen Tags (0961/85-550) oder im Pfarrbüro St. Georg (49 35 0).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.