Wie wird die Firma international?
Stadtnotizen

Amberg. Immer mehr Klein- und Mittelbetriebe sehen ihre Chancen im Außenhandel. Allerdings sind laut IHK zahlreiche Besonderheiten im Unterschied zum Inlandsgeschäft zu beachten, zumal sich laufend Änderungen durch neue Vorschriften oder technische Neuerungen ergäben. Um kleine und mittelständische Unternehmen beim Aufbau ihres Exportgeschäfts zu unterstützen, bietet die IHK Regensburg einen kostenlosen "Sprechtag International - Das 1 x 1 des Auslandsgeschäfts" am Mittwoch, 4. November, in Amberg an.

In Einzelgesprächen können sich Unternehmen über den Einstieg in den Export und Methoden der Markterschließung informieren. Zusätzlich können sie sich laut Presseinfo unter anderem Tipps zu finanziellen Förderhilfen, Anlaufstellen im Zielland sowie Risiken bei der Auftragsabwicklung holen. Die kostenlosen Beratungsgespräche dauern etwa 45 Minuten. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter 9 16 59 30 oder per Mail bei Gabriele Seebauer, seebauer@regensburg.ihk.de.

Lanzinger und OB bei CSU Sebastian

Amberg. Der CSU-Ortsverband Sebastian lädt am Mittwoch, 21. Oktober, um 19.30 Uhr zu einer Infoveranstaltung mit Bundestagsabgeordneter Barbara Lanzinger in die Gaststätte Zur Alten Kaserne ein.

Lanzinger gehört in Berlin den Ausschüssen für Wirtschaft, Energie und Tourismus an. Sie will laut Presseinfo vor allem zu den Themen Bahn und Energie sprechen, werde sich aber auch mit der Flüchtlingssituation in Deutschland auseinandersetzen. Daneben gebe sie Informationen zu den Aufgaben der Volksvertreter sowohl im Plenum als auch in den Ausschüssen und zu ihrer Arbeit vor Ort.

Auch auf Fragen wird Barbara Lanzinger laut Mitteilung eingehen. Die offene Gesprächsrunde werde von Oberbürgermeister Michael Cerny moderiert, der an diesem Abend ebenso für Anliegen zur Verfügung steht wie Birgit Wittmann, die Vorsitzende des CSU-Ortsverbands Sebastian.

Kirchen

Bergkirche

Andacht erst um 15.30 Uhr

Das Franziskanerkloster weist darauf hin, dass die sonntägliche Andacht in der Mariahilfbergkirche an diesem Wochenende am 25. Oktober nicht um 15 Uhr, sondern erst um 15.30 Uhr beginnt. Ursache für die Verschiebung ist eine vorausgehende, interne Messfeier einer Gebetsgemeinschaft, die dieses Zeitplus von einer halben Stunde benötigt.

St. Michael

Fotos Ehemaliger gesucht

Ihr 50-jähriges Jubiläum nimmt die Pfarrei St. Michael zum Anlass, auch auf fünf Jahrzehnte Jugendarbeit zurückzublicken. Am Samstag, 31. Oktober, steigt dazu ein Ehemaligentreffen, bei dem Erinnerungen ausgetauscht und ein Wiedersehen gefeiert werden. Der Abend startet um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche, dem sich das Treffen im Pfarrsaal anschließt. Dafür bitten die Veranstalter die Ehemaligen möglichst rasch um Bildmaterial aus vergangenen Zeiten (per Mail an PGR@st-michael-amberg.de oder Abgabe leihweise im Pfarrbüro oder in der Sakristei). (ads)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.