"Wow! Ihr seid die Besten!"

Florian Christl ist überglücklich. Die Resonanz auf den am Donnerstag veröffentlichten Bericht in der Amberger Zeitung konnte sich sehen lassen. "Es war super, beim Projekt hat sich noch am selben Tag was getan, optimal", sagte der 24-jährige Student der Medienproduktion und -technik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule. Als Komponist und Pianist will er mit seinem Streicher-Ensemble einen großen Traum verwirklichen: Die Produktion eines professionellen Studio-Albums mit 13 eigenen Kompositionen. Dazu fehlte ihm allerdings nicht das Talent, sondern Kapital. Mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Startnext wollte er 1000 Euro sammeln. 839 Euro hatte er bereits zusammen. Am Donnerstagabend wurde die Grenze auch prompt überschritten: 1034 Euro sponserten die Fans. Florian Christl: "Wow! Nach nicht mal der Hälfte der Zeit haben wir unser Crowdfunding-Ziel erreicht! Tausend Dank, Ihr seid die Besten!" Das Projekt läuft noch zwei Wochen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.