ZF weltweit

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 122 Produktionsgesellschaften in 26 Ländern. Der Konzern erzielte im Jahr 2013 mit rund 72 600 Mitarbeitern einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro.

Um auch künftig mit innovativen Produkten erfolgreich zu sein, investiert ZF jährlich rund fünf Prozent des Umsatzes (2013: 836 Millionen Euro) in Forschung und Entwicklung. Auf der Rangliste der Automobilzulieferer ist ZF unter den zehn größten Unternehmen weltweit.

Das Geschäftsfeld Elektronische Systeme mit Hauptsitz Auerbach entwickelt und produziert im Automobilbereich Sensorsysteme, Regelungs- und Leistungs-elektronik sowie Schaltungssysteme für Automat- und Schaltgetriebe in Pkw und Lkw. Unter der Produktmarke Cherry werden Computereingabegeräte wie Tastaturen, Mäuse und Kartenlesegeräte sowie Komponenten für Industrie- und Hausgeräteanwendungen entwickelt und produziert. Im Auerbacher Werk sind 1280 Mitarbeiter beschäftigt Im verbundenen Werk in Bayreuth arbeiten nochmals 180 Personen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.