Zigarettenwerbung soll verschwinden

Zigarettenwerbung soll verschwinden Im Jugendzentrum läuft eine Ausstellung, die junge Menschen vom Rauchen abhalten soll - und auf städtischen Litfaßsäulen prangt Zigarettenwerbung. Eine Diskrepanz, die Dr. Eberhard Meier (Freie Wähler) nicht eingehen will. Sein Antrag im Stadtrat am Montag: Die Kippen - also die Werbung dafür - müssen weg. Richtig, befand das Gremium. Nun soll schnellstmöglich der Mietvertrag mit der Firma gekündigt werden, die die fraglichen Plakate anbringt, damit künftig keine Zigar
Im Jugendzentrum läuft eine Ausstellung, die junge Menschen vom Rauchen abhalten soll - und auf städtischen Litfaßsäulen prangt Zigarettenwerbung. Eine Diskrepanz, die Dr. Eberhard Meier (Freie Wähler) nicht eingehen will. Sein Antrag im Stadtrat am Montag: Die Kippen - also die Werbung dafür - müssen weg. Richtig, befand das Gremium. Nun soll schnellstmöglich der Mietvertrag mit der Firma gekündigt werden, die die fraglichen Plakate anbringt, damit künftig keine Zigarettenwerbung mehr zu sehen ist. (ass) Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.