Zu Pfingsten zwei Orgel-Höhepunkte
Kulturtipp

Ammersricht. (u) Die Sandtner-Orgel der Ammersrichter Pfarrkirche St. Konrad mit ihren 31 Registern ist längst zu einem Anziehungspunkt für Organisten der gesamten Region geworden. Am Pfingstsonntag, 24. Mai, gibt es dort gleich zwei musikalische Höhepunkte.

Beim um 10 Uhr beginnenden Festgottesdienst ist die Messe Nr. 2 in G-Dur von Franz Schubert zu hören. Aufgeführt wird sie von einem Projektchor und Orchester unter Leitung von Andreas Feyrer. Solisten sind Manuela Spitzkopf (Sopran) und Martin Popp (Bass). Das von Schubert 1815 komponierte Werk gehört heute zu seinen meistaufgeführten kirchenmusikalischen Werken.

Um 18 Uhr gibt der aus Sulzbach-Rosenberg stammende Alexander Pickel ein Konzert. Sein Programm ist so vielfältig wie die Klangfarben der Sandtner-Orgel. Aus der Barockzeit stammen Präludium und Fuge in G-Dur von Johann Sebastian Bach und die Passacaglia in d von Dietrich Buxtehude. Aus der Romantik präsentiert der Organist Fughetten von Joseph Gabriel Rheinberger und Choralvorspiele von Max Reger. Krönender Abschluss des Konzertes ist die viersätzige Sonate Nr. 4 in d-Moll des französisch-romantischen Komponisten Alexandre Guilmant.

Das gleiche Programm präsentiert Pickel am Pfingstmontag, 25. Mai, um 17 Uhr in der Vilsecker Pfarrkirche St. Ägidius. Sein Konzert ist das erste auf der nach dem Kirchenbrand renovierten Steinmeyer-Orgel.

Kurz notiert

Detektive gesucht: Mord in Grimmerthal

Amberg. Unter dem Motto "Mord in Grimmerthal" organisiert die Katholische Studierende Jugend (KSJ) für das Pfingstwochenende, Freitag, 22., bis Montag, 25. Mai, eine Jugend-Freizeit. Kinder und Jugendliche lösen dabei nach dem Prinzip des Spieleklassikers Cluedo einen Mordfall. Anmeldungen sind möglich übers Internet (www.ksj-amberg.de): Hier gibt es auch weitere Infos und eine Anfahrtsskizze.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.