Zwei Ausnahmemusiker

Christopher Kott spielt seit über einem Jahr bei der Jungen Deutschen Philharmonie. Im Stadttheater zeigte er sein Können an der Geige den heimischen Besuchern, am Klavier begleitete ihn Jerome Weiss. Bilder: gf (2)

Zwei Musiker der Extraklasse, Christopher Kott und Igor Lichtmann, brillierten bei einem Konzert im Stadttheater.

Was die beiden Musiker außerdem eint: Sie sind beide Kulturförderpreisträger der Stadt. Parallel zur Einschulung bekam Christoph Kott bereits Musikunterricht an der Sing- und Musikschule in Sulzbach-Rosenberg, sammelte später Orchestererfahrung beim bayerischen Landes- sowie im Bundesjugendorchester.

Elite der Hochschulen

Sein Abitur schrieb der talentierte Geiger am Max-Reger-Gymnasium in Amberg, studierte dann an den Musikhochschulen in Nürnberg und Hamburg. Er erhielt ein Stipendium der Bayerischen Orchesterakademie, absolvierte ein Praktikum beim Philharmonischen Orchester des Landestheaters in Coburg und spielt seit über einem Jahr in der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Eliteorchester der Musikhochschulen im deutschsprachigen Raum.

Christopher Kott präsentierte Werke von Ludwig van Beethoven, Felix Mendelsohn-Bartholdy sowie Krzystof Penderecki und wurde auf dem Klavier von Jerome Weiss begleitet.

In Moskau geboren

Der in Moskau geborene Igor Lichtmann brillierte als Gitarrensolist mit Stücken von Niccolo Paganini, Manuel M. Ponce und Joaquin Rodrigo. Lichtmann besuchte ebenfalls das Max-Reger-Gymnasium, gab schon als Gymnasiast Gitarrenkonzerte und besuchte zahlreiche Meisterklassen, unter anderem beim Star-Gitarristen Prof. Eliot Fisk.

Konzertfach Gitarre

Er studierte an der Musikhochschule in Nürnberg. Solokonzerte gab Igor Lichtmann bereits in seiner Geburtsstadt Moskau, in Italien, Österreich und Israel sowie in ganz Deutschland. Seit drei Jahren zählt er zu den Schülern des kubanischen Gitarren-Virtuosen Professor Marco Tamayo. seine nächsten Ziele sind Bachelor- und Masterstudium im Konzertfach Gitarre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.