Zwei Zentimeter höher

Die erfolgreichen SGS-Athleten (von links): Katharina Kirsch, Franca Schaller, Sarah Jobst, Benjamin Jahreis und Theresa Wetter. Bild: hfz

Vom Sprint über 50 Meter bis zum Kugelstoßen, vom Ballweitwurf bis zum Hochsprung erstreckte sich die Palette der Disziplinen, die die Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften zu absolvieren hatten. Die Truppe der SGS Amberg kehrte mit etlichen Medaillen zurück.

Fünf Titel holten die jungen Leichtathleten der SGS Amberg in Neustadt bei den Kreismehrkampfmeisterschaften der Jugend und Schüler.

Sarah Jobst (W 15) verteidigte den Kreismeistertitel souverän mit guten Leistungen im 100-m-Sprint (14,37 Sekunden), bester Saisonleistung im Weitsprung (4,29 m), 3-kg-Kugelstoß (9,54 m) und Hochsprung (1,41 m).

Ganz knapp behauptete sich Katharina Kirsch (W 14) vor der Konkurrenz. Sie erreichte 1668 Punkte (die Zweitplatzierte hatte 1654) über die 100 m (14,46 s), im Weitsprung (4,07 m), mit einer persönlichen Bestleistung im Kugelstoßen (6,73 m) und einer sehr guten Hochsprungleistung (1,41 m).

Auch Theresa Wetter (W 13) wurde Kreismeisterin mit 1627 Punkten: 75 m (11,09 s), Weit (4,11 m), persönliche Bestleistung im Ballwurf (26,50 m) und Hochsprung (1,34 m). Nabil Derman (M13) erreichte den zweiten Platz im 75-m-Sprint (11,39 s), Weitsprung (3,75 m), Wurf (20,50 m) und Hochsprung (0,98 m) mit 1128 Punkten. Sophia Demleitner (W 12) unterbot nahezu alle Jahresbestleistungen oder erreichte sie fast. So im 75-m-Sprint (10,66 s), Einstellung der persönlichen Bestleistung im Weitsprung (4,11 m), Wurf (20,50 m) und beachtlichen 1,34 m im Hochsprung. Dies bedeutete einen sehr guten zweiten Platz mit 1614 Punkten.

Mit herausragenden Ergebnissen holte sich Franca Schaller (W 11) den begehrten Kreistitel. Im 50-m-Sprint (8,02 s), Weitsprung (4,13 m), Ball (25,50 m) und 1,45 m im Hochsprung ließ sie der Konkurrenz keine Chance. Sie übertraf im Hochsprung den alten Oberpfalzrekord von Katharina Eich um zwei Zentimeter.

In der gleichen Klasse startete auch Isabel Horn (W 11), die über 50 m (8,75 s), Weit (3,44 m), Hoch (1,09 m) und Schlagball (23 m) mit 1235 Punkten die Bronzemedaille erreichte.

Mit überzeugenden Leistungen von 8,68 s im 50-Meter-Sprint, 3,28 m im Weitsprung, 33 m im Wurf und 1,03 m beim Hochsprung und damit erreichten 1070 Punkte sicherte sich Benjamin Jahreis (M 10) den Kreismeistertitel. Antonia Farmbauer (W 10) verpasste um sieben Punkte den heiß begehrten Titel. Mit 9,47 Sekunden im 50-m-Sprint, 2,86 m im Weitsprung, 18,50 m im Wurf und 1,03 m im Hochsprung erreichte sie mit 991 Punkten den zweiten Platz.

Leonard Sichelstiel (M 9) erkämpfte sich in einem starken Teilnehmerfeld im 50-Sprint (9,07 s), Weitsprung (3,43 m) und Wurf (41 m) den zweiten Platz. Jüngste Teilnehmerin war Maxima Sichelstiel (W 6), die sich mit 12,88 s über die 50-Meter-Sprint, 2,10 m im Weitsprung und 10 m im Wurf als einzige in ihrer Altersklasse den ersten Platz holte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.