Autofahrer am Ammerthaler Weg nicht zu schnell
Tempo 30 ist nicht nötig

Der Weg ist eng, aber eine Geschwindigkeitsmessung auf dem Ammerthaler Weg außerorts belegte, dass die Autofahrer meist unter 50 km/h fahren, obwohl rein rechtlich 100 km/h erlaubt wären. Bild: Steinbacher
Politik
Amberg in der Oberpfalz
13.03.2016
185
0

Radfahrer, Fußgänger ob mit oder ohne Hund - sie alle benutzen den Ammerthaler Weg ins Naherholungsgebiet Atzlricht-Fuchsstein. Schwierig wird es dann, wenn ein Auto den Weg kreuzt. Die Straße ist eng und die Befestigung nicht sonderlich gut.

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h außerorts hatte der Vorsitzende der Luftsportgruppe bei einer Info-Veranstaltung zum Landschaftsschutzgebiet deshalb gefordert. Rechtsreferent Dr. Bernhard Mitko berief sich auf die Ergebnisse des Geschwindigkeitsmessgerätes, das dort von Oktober bis Dezember 2015 und von Januar bis Februar Zahlen sammelte. Diese stellte er den Mitgliedern des Verkehrsausschusses in ihrer Sitzung am Donnerstag vor.

Das Ergebnis war, dass die meisten Fahrzeuge bei erlaubten 100 km/h nicht einmal über 50 km/h fuhren. "Deshalb besteht keine Veranlassung, die derzeitige Situation zu ändern", informierte Mitko. Nach Auskunft der Polizei habe sich am Ammerthaler Weg außerorts bislang kein nennenswerter Unfall ereignet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.