Barbara Lanzinger über eine glaubwürdige Politik
Werte auch vorleben

Blumen bekam die Bundestagsabgeordnete Barbara Lanzinger für ihren Vortrag in Raigering vom Ortsvorsitzenden Daniel Müller (links) und dem Amberger CSU-Kreisvorsitzenden Stefan Ott (rechts). Bild: hfz

"Flucht heute - Werte als Leitfaden zur Integration" lautet das Motto beim politischen März der Amberger CSU. Unter der Fragestellung, wie gefragt christliche und soziale Werte in der heutigen Politik sind, betrachtete die Bundestagsabgeordnete Barbara Lanzinger das Thema beim Ortsverband Raigering.

Dessen Vorsitzender Daniel Müller meinte laut Pressemitteilung einleitend: "Gerade im Hinblick auf die Flüchtlingskrise und den unterschiedlichen kulturellen Hintergründen von Schutzsuchenden müssen wir uns für die Werte in unserer Gesellschaft stark machen." Barbara Lanzinger verwies auf die Notwendigkeit, christliche und soziale Werte auch vorzuleben. "Erst dann können wir diese Werte glaubhaft gegenüber Schutzsuchenden in unserem Land einfordern." Als CSU sei es geboten, flüchtende Menschen, die wirklich der Hilfe bedürfen, aufzunehmen.

Lanzinger bekundete ihre Unterstützung für Angela Merkels Kurs in der Flüchtlingspolitik und ihr Bemühen für einen Erhalt der EU als Wertegemeinschaft. "Damit die EU nicht zu einem reinen Wirtschaftsclub verkommt, ist es wichtig, von allen EU-Mitgliedern Solidarität einzufordern." Sie unterstrich, dass sich eine christlich-soziale Partei der Sorgen und Probleme aller Bürger annehmen müsse. "Dazu gehört es, sowohl parteiintern als auch in der Öffentlichkeit, einen ehrlichen und offenen Umgang miteinander zu pflegen."

Einigkeit herrschte bei der Diskussion über die AfD. "Eine Partei, die demokratische, christliche und soziale Werte mit Füßen tritt, gezielt Ängste in der Bevölkerung schürt und scheinbar einfache Lösungen für komplexe, globale Probleme suggeriert, stellt keine Alternative für Deutschland dar", betonte der Amberger Kreisvorsitzende Stefan Ott.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.