Facetten der Lokalpolitik
SPD-Senioren 60plus feiern ihr Sommerfest

Lokale SPD-Prominenz beim Sommerfest der Arbeitsgemeinschaft 60plus (von links): Lukas Stollner, Hannelore Zapf, Brigitte Bachmann, Brigitte Netta und die Gastgeberin Rosemarie Hentschel. BIld: hfz
Politik
Amberg in der Oberpfalz
22.08.2016
106
0

Die SPD-Senioren-Arbeitsgemeinschaft 60plus feierte ihr zum festen Programm gehörendes Sommerfest im Wirtsgarten der Gaststätte Hubertus. Bürgermeisterin Brigitte Netta unterstrich in ihrem Grußwort an die Mitglieder und Gäste "die generationenübergreifende politische Arbeit in der SPD".

Das zeige insbesondere "die enge konstruktive Zusammenarbeit mit den Jusos". Auch die Vorsitzende der Amberger SPD sowie Stadträtin Hannelore Zapf hob hervor, dass 60plus zwei "wichtige Disziplinen" in der alltäglichen Parteiarbeit nahezu perfekt beherrsche. "Neben der guten inhaltlichen Arbeit kommt das Gesellige nicht zu kurz." Auch die benachbarte 60plus-Arbeitsgemeinschaften aus Neumarkt, Sulzbach-Rosenberg und Weiden sowie Bezirksvorsitzende Brigitte Wilhelm waren zu der Feier nach Amberg gekommen. Die lokale Parteiprominenz war zudem mit der Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat, Birgit Fruth, der Stadträtin Simone Böhm-Donhauser, stellvertretende Landrätin Brigitte Bachmann, Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl und Juso-Kreisvorsitzender Lukas Stollner vertreten.

Die 60plus-Mitglieder unter dem Vorsitz von Rosemarie Hentschel bewirteten ihre Gäste Kaffee, Kuchen und Grillspezialitäten.

Neben der guten inhaltlichen Arbeit kommt das Gesellige nicht zu kurz.Hannelore Zapf, SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Stadträtin
Weitere Beiträge zu den Themen: Sommerfest (98)SPD Amberg (14)60plus (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.