MdL fordert Behörde für Leopoldkaserne

Politik
Amberg in der Oberpfalz
11.08.2016
211
0

Amberg/München. Die Diskussion um die Leopoldkaserne geht weiter: Abgeordneter Reinhold Strobl (SPD) nimmt Finanzminister Markus Söder (CSU) beim Wort. Dieser sah bei seinem Redaktionsbesuch in der AZ im Juli auch die Politiker der Region in der Pflicht. Söder betonte, dass für Konzepte zur Nachfolgenutzung in erster Linie der Bund zuständig sei. Er sagte: "Sehr gute Ideen finden in der Regel einen Weg zum Geld."

Jetzt liefert Reinhold Strobl eine Idee. In einer Pressemitteilung erklärte der Landtagsabgeordnete: "In einem Brief an das Finanzministerium greife ich genau diesen Appell auf und schlage dem Finanzminister vor, eine Behörde nach Amberg in die Leopoldkaserne zur verlagern." Strobl zeigte sich sicher: "Amberg als Stadt und die Leopoldkaserne oder Teile davon könnten sich sehr gut für eine Behördenverlagerung eignen." Die Leopoldkaserne ist ein Jugendstil-Komplex, erbaut 1913/ 1914. Mehr als 100 Jahre lang waren dort Soldaten untergebracht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.