100 Meter in 11,73 Sekunden
Katrin Fehm schneller als WM-Norm

Sport
Amberg in der Oberpfalz
17.05.2016
23
0

Herzogenaurach. Beim ersten Internationalen Adidas Boost Athletik Meeting (ABAM) sorgte das fachkundige Publikum für tolle Stimmung und puschte die Athleten trotz der kühlen und windigen Witterung zu absoluten Höchstleistungen. Schon beim ersten Einzelstart über 100 Meter (Einladungswettbewerb) zeigte sich Katrin Fehm (SGS Amberg) in glänzender Verfassung. Nach ihrer Vorleistung im C-Lauf gesetzt, spielte sie vom Start weg ihre Stärken aus und unterbot in ausgezeichneten 11,73 Sekunden (persönliche Bestleistung) die U 20-WM-Norm (11,75 Sekunden). Platz zwei und drei gingen an die Athletinnen der LAC-Quelle Fürth Tamara Seer (12,84 Sekunden) und Rosalie Tschann (12,04 Sekunden).

Schnellste im A-Lauf war die US-Amerikanerin Torie Bowie in hervorragenden 10,91 Sekunden. Auch über 200 Meter zeigte Katrin Fehm am Vorabend bei starkem Gegenwind in der Startkurve und widrigen Bedingungen mit Platz drei und 24,57 Sekunden eine ansprechende Leistung.

Bei ihrem nächsten Start über 100 Meter wird sich Katrin Fehm in zwei Wochen in Weinheim mit der deutschen Spitze messen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Leichtathletik (96)Katrin Fehm (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.