Aus 100 Metern Ziel um 25 Millimeter verpasst
Überraschende Siegerin

Sport
Amberg in der Oberpfalz
04.01.2016
40
0

Mit dem Silvesterschießen beendete die Königlich privilegierte Feuerschützengesellschaft 1434 ihr Vereinsjahr. Am eher geselligen Schießen beteiligten sich 55 Frauen und Männer, die mit dem Großkalibergewehr aus 100 Metern auf die von Vorjahressieger Dieter Dauer gestiftete und mit einer ansehnlichen Anzahl von Preisen versehenen Scheibe zielten. Schützenmeister Peter Hüttner gab die mit Spannung erwarteten Ergebnisse bekannt. Überraschungssiegerin wurde Regina Feuerer. Sie war zum ersten Mal bei dem Wettkampf angetreten. Ihr Schuss lag 25 Millimeter neben dem vorgegebenen Zielpunkt. Dahinter folgten der amtierende Schützenkönig Josef Gruber (50 Millimeter), Karl Rösl (72), Alexander Scholz (93) und Thomas Blank (95). Auf dem Bild ab Zweiter von links: Dieter Dauer, Siegerin Regina Feuerer, Schützenkönig Josef Gruber, Schützenmeister Peter Hüttner und Präsident Hanns-Peter Oechsner. Bild: lj

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.