Basketball Bezirkspokal
TV Amberg schlägt Burglengenfeld

Der Ball ist drin: Corey Williams (hinten Mitte) verwandelt den Freiwurf sicher und macht das Gerangel unter dem Korb nach dem Rebound überflüssig. Patrick Laramy (Zweiter von links) hätte sich eine gute Position verschafft, Ambergs Kapitän Andreas Reindl (Zweiter von rechts) ist dagegen gut abgeschirmt. Bild: ref
Sport
Amberg in der Oberpfalz
28.09.2016
37
0

Bezirkspokal

TV Amberg 74:51 TV Burglengenfeld

Trotz einer nicht ideal verlaufenen Vorbereitungszeit (die Trainingshalle stand über Wochen nicht zu Verfügung) zeigte sich Ambergs Coach Temo Deleon, der im Pokalspiel auf drei seiner Centerspieler (Manuel Gutierrez, Kevin Ströhl und Sebastian Weich) verzichten musste, bereits vor der Partie optimistisch. Mit "Heimkehrer" Corey Williams und Neuzugang Alexander Gvianidze steht ihm ein hochkarätiges Aufbau-Duo zur Verfügung. Zusätzlich kam der ehemalige Amberger Jugendspieler Shaquille Colter nach zwei Saisons in Weiden zurück zum TV. Amberg schüttelte den Rost der Sommerpause schneller ab und kam durch starke Verteidigung gut ins Spiel. Besonders Johnny Neal glänzte mit aggressiver Defense. Der Spielaufbau lag in sicheren Händen von Alexander Gvianidze, der die Übersicht behielt und den Ball clever verteilte. Williams und Colter profitierten davon und netzten ein ums andere Mal Distanzwürfe ein. Unter dem Korb konnten Reindl und Fono das Fehlen der Centerspieler gut kompensieren und die Reboundduelle für sich entscheiden.

TV Amberg: Corey Williams (20), Andreas Reindl (18), Shaquille Colter (14), Adalbert Fono (13), Alexander Gvianidze (4), Patrick Laramy (2), Johnny Neal (2), Simon Schißlbauer (1).
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (167)TV Amberg (59)Bezirkspokal (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.