Basketball Play-off-Runde
Erstes Heimspiel für TV Amberg

Sport
Amberg in der Oberpfalz
26.02.2016
206
0

Für die Basketballer des TV Amberg steht das erste Heimspiel in der Play-off-Runde um einen Platz in der Bezirksoberliga auf dem Programm. Nach der Niederlage in Burglengenfeld (57:81) und dem Sieg in Tegernheim (76:45) steht die Bezirksliga-Meistertruppe von Coach Temo Deleon auf dem zweiten Platz vor dem Oberliga-Vorletzten SV Schwarzhofen - und der kommt am Samstag, 27. Februar, in die Sporthalle des Erasmusgymnasiums (17 Uhr). Die ersten drei der Play-off-Runde spielen in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga. Deleon muss im ersten Heimspiel auf Simon Schißlbauer und David Jones verzichten, der Rest ist wieder einsatzfähig. "Grundsätzlich schlagbar, aber nicht einfach", sagt Deleon über den SV Schwarzhofen, der aber bislang alle seiner drei Spiele in der Play-off-Runde gewonnen hat. Darunter auch gegen Burglengenfeld, gegen die der TV Amberg den Kürzeren zog. Der Aufstieg in die Oberliga ist Ziel Nummer eins in dieser Saison, Nummer zwei ist das Erreichen des Pokalfinales, das in diesem Jahr am Samstag, 16. April, als "Final-Four-Turnier" in der triMAX-Halle ausgetragen wird. Zum Bild: Wenn er wirft, sind es fast immer zwei Punkte: Andreas Reindl (rechts) war mit 242 Punkten der Topscorer der Bezirksliga. Der Amberger liegt nach zwei Spielen mit 51 Punkten auf Rang drei der Play-offs. Bild: ref

Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (168)TV Amberg (59)OnlineFirst (12856)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.