Basketball
Samstag Pokalderby in Sulzbach

Sport
Amberg in der Oberpfalz
30.01.2016
94
0

In der Bezirksliga steht es 1:1. In der Hinrunde gewann der TV Amberg das Basketball-Derby, im Rückspiel siegte die BG Sulzbach. Damit ist es nicht genug, denn im Pokal treffen die beiden Mannschaften wieder aufeinander.

Am Samstag, 30. Januar, um 17 Uhr stehen sich der Tabellenzweite und der Meister in der Sporthalle des HCA-Gymnasiums gegenüber. Das Viertelfinale des Bezirkspokals bescherte den Fans erneut das Duell, in dem es nicht nur ums Prestige geht. Dem Sieger winkt der Einzug ins Halbfinale, das im Basketball traditionsgemäß als "Final-Four-Turnier" ausgetragen wird. Der Termin (Samstag, 16. April), steht schon fest, der Ort ist noch offen.

In den zwei anderen Viertelfinalbegegnungen stehen sich am Wochenende die DJK Pressath und der TV Schierling gegenüber, sowie der ASV Cham und die Hamm Baskets Weiden II. Das vierte Viertelfinale, das laut Auslosung die Begegnung TV Burglengenfeld gegen ATSV Tirschenreuth vorsah, entfällt, da Tirschenreuth die Mannschaft zurückgezogen hat. Burglengenfeld steht damit als erster Teilnehmer des Final-Four fest.

Thomas Ruhland, Trainer der BG Sulzbach, sieht dem Pokal-Derby mit gemischten Gefühlen entgegen. Denn zwei seiner Leistungsträger - Felix Schwinger und Matthias Gensch - werden wegen Verletzung fehlen. "Die beiden sind in der Starting-Five, das schwächt uns schon", sagte Ruhland.

Bei Amberg fehlt weiterhin der bisherige Topscorer Corey Williams, dafür ist mit Manuel Gutierrez wieder ein "Großer" dabei. Coach Temo Deleon erwartet erneut "ein hartes und intensives Spiel auf Augenhöhe" wie vor zwei Wochen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball (131)TV Amberg (48)BG Sulzbach (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.