Ehrenmedaillen vom Innenminister
Helga Powalla und Heinrich Fraunholz ausgezeichnet

Der Dank des Ministers ist ihm sicher: Joachim Herrmann (links) überreichte die Ehrenmedaille für besondere Verdienste an Heinrich Fraunholz (Mitte). Der Präsident des Oberpfälzer Schützenbundes Franz Brunner (rechts) gratulierte dem langjährigen Funktionär ebenfalls.
Sport
Amberg in der Oberpfalz
08.11.2016
21
0

Heinrich Fraunholz bekommt die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport und seine Arbeit für den Oberpfälzer Schützenbund, Helga Powalla erhält sie für ihr Engagement im Bayerischen Landessportverband und im Verein.

Augsburg/Amberg. In einem Festakt im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses erhielten 47 Persönlichkeiten aus dem Freistaat die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern und ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement.

32 Jahre im Einsatz


Unter den diesjährigen von Innen- und Sportminister Dr. Joachim Herrmann Ausgezeichneten ist Heinrich Fraunholz, Gauschützenmeister des Schützengaus Amberg und kommissarischer Gausportleiter im Gau Amberg. In der Laudatio wurde Fraunholz' 32-jähriger ehrenamtlicher Einsatz für den Oberpfälzer Schützenbund gewürdigt. Als nationaler Kampfrichter stelle er sich bei Vereins-, Gau- und Deutschen Meisterschaften zur Verfügung.

Zudem fungiere er seit 2002 als Schützenmeister der FSG Amberg, seit 2011 als Gauschützenmeister des Schützengaus Amberg und seit 2013 als kommissarischer Gausportleiter im Gau Amberg. Darüber hinaus sei der Geehrte seit 1990 öffentlich bestellter und vereidigter Schießstandsachverständiger; in dieser wichtigen Eigenschaft engagiere er sich auch beim Olympia-Stützpunkt und beim Bayerischen Sportschützen-Bund.

"Unschätzbaren Beitrag"


Joachim Herrmann betonte die enorme Bedeutung Ehrenamtlicher für eine lebendige Gesellschaft: "Sie geben Impulse, stärken den Zusammenhalt, setzen sich dort ein, wo vor Ort konkret Engagement gefragt ist und leisten damit einen unschätzbaren Beitrag für das Gemeinwohl. Durch Ihr leuchtendes Vorbild zeigen Sie Perspektiven für ein gelingendes Leben mit dem Sport auf". Er beglückwünschte Fraunholz zur Ehrenmedaille und dankte "von Herzen" für den unermüdlichen Einsatz.

Für TV und Germania


Zu den ebenfalls ausgezeichneten Persönlichkeiten aus der Oberpfalz gehört Helga Powalla, Mitarbeiterin im Schul- und Sportamt der Stadt Amberg. Die Ammerthaler Gemeindebürgerin wurde aufgrund ihrer Verdienste als stellvertretende Vorsitzende der Bayerischen Sportjugend im Kreis Amberg-Sulzbach sowie für ihre langjährige Tätigkeit als Übungsleiterin beim TV 1861 Amberg und beim SC Germania Amberg vom Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) vorgeschlagen. Staatsminister Herrmann sagte für ihre stetige Bereitschaft zur Mitarbeit, ihre freundliche, zupackende Art und ihr begeistertes Fortbildungsinteresse ein aufrichtiges Dankeschön.
Weitere Beiträge zu den Themen: BLSV (16)Helga Powalla (1)Heinrich Fraunholz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.