Entscheidungsspiel in der Oberliga der Frauen
TSV Theuern gewinnt und steigt in die Landesliga auf

Sport
Amberg in der Oberpfalz
06.06.2016
44
0

In den Partien der regulären Saison haben die Fußballerinnen des TSV Theuern gegen den SV Neusorg nicht gut ausgesehen. Dennoch stehen beide am Ende punktgleich auf Platz eins der Bezirksoberliga - und im Entscheidungsspiel gibt's eine Überraschung.

Rothenstadt/Theuern. Durch einen 4:1-Sieg im Entscheidungsspiel gegen den SV Neusorg sicherten sich die Fußballerinnen des TSV Theuern die Meisterschaft der Bezirksoberliga Oberpfalz und damit den Aufstieg in die Landesliga. Bei sommerlichen Temperaturen vor 418 zahlenden Zuschauern auf dem Sportgelände des VfB Rothenstadt begannen beide Mannschaften nervös. Die erste nennenswerte Chance des Spiels hatte der Favorit aus Neusorg, als ein Distanzschuss von Simone Hautmann von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang. Neusorg hatte mehr Ballbesitz und versuchte nach vorne zu spielen, wurde jedoch in der 25. Minute kalt erwischt, als Anna Wanninger auf dem linken Flügel Emily Schneller in Szene setzte, und deren scharfe Hereingabe Miriam Geitner zum zu diesen Zeitpunkt etwas überraschenden 1:0 für die Vilspanther verwandelte.

Die Freude über den Führungstreffer währte nur kurz, denn der SV Neusorg schlug postwendend zurück und erzielte durch Amelie Kraus per Distanzschuss den Ausgleichstreffer.

Nach der Pause stand die mit nur 17 Gegentoren beste Abwehrreihe der abgelaufenen Saison aus Theuern kompakter und machte es der Mannschaft von Christian König schwer, ihre gefährlichen Spitzen in Szene zu setzen.

Der Aufsteiger spielte nun zielstrebiger nach vorne, und nach einem Pass von Stefanie Meiler war Mittelstürmerin Miriam Geitner der Abwehrreihe entwischt und konnte im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden.

Der gut leitende Schiedsrichter Johannes Ziegler entschied auf Elfmeter, den Anne Wagner souverän zur 2:1-Führung für die Vilspanther verwandelte. Theuern machte nun die Räume im Mittelfeld noch enger und verlegte sich aufs Kontern, so dass Neusorg nur noch durch Standardsituationen in die Nähe des von Stefanie Linke gehüteten Tores kam.

In der 85. Spielminute brach Miriam Geitner nach einem Doppelpass mit Alexandra Simon gegen die weit aufgerückte Hintermannschaft des SVN durch und sorgte mit einem platzierten Schuss zum 3:1 für die endgültige Entscheidung.

Spielführerin Lisa-Marie Merkl vollendete kurz vor Schluss einen weiteren Konter auf Vorarbeit von Selina Daubenspeck zum 4:1 für die Mannschaft von Trainer Bernhard Müller, die sich mit dem Sieg die Meisterschaft in der Bezirksoberliga sicherten und damit nach dem dritten Aufstieg in Folge den Durchmarsch von der Kreisliga in die Landesliga geschafft haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.