Flüchtlinge beim SV Inter bekommen Fußballschuhe
Noch internationaler

Sport
Amberg in der Oberpfalz
16.01.2016
97
0

Integration wird beim SV Inter Bergsteig seit bald 50 Jahren groß geschrieben. Da ist es nichts Besonderes, dass hier Flüchtlinge aufgenommen werden. Nach Kontakt mit Betreuern eines Wohnheims für junge Flüchtlinge war die Idee geboren, die Jungs aus aller Herren Länder im Fußballverein aufzunehmen.

Dem Aufruf zur Spende von Trainingsklamotten und Hallenfußballschuhen von Jugendleiter Georg Carlejan sind viele Mitglieder gefolgt. Die Neulinge konnten so etwas ausgestattet werden. Immer samstags bereiteten sich die Fußballer aus Syrien, dem Irak, Kurdistan, Bangladesch, Mali und Somalia gemeinsam mit der zweiten Mannschaft auf die Hallensaison vor. Carlejan hat im Januar eine neue A-Jugend gemeldet, die mit den Flüchtlingen an den Start geht. Da es im Frühjahr aber wieder raus ins Freie geht, kam die Aktion des Bayerischen Fußballverbandes gerade Recht: 1000 Paar Fußballschuhe für eine sportliche Zukunft wurden von der Sozialstiftung zur Verfügung gestellt. 17 Paar davon bekam der SV Inter für die Jungs.

Nicht nur Jugendliche aus Kriegsgebieten spielen derzeit im Inter-Trikot. Auch die Senioren erfahren Zuwachs. Die Mitglieder helfen in der Flüchtlingsarbeit zwar wo sie können, eine solche Aktion hilft jedoch immens. Die Beantragung der Schuhe war sehr unkompliziert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.